Erneuter Anfall

Heute Nacht gegen halb 4 Uhr als ich mich zum Schlafen hinlegen wollte. wurde mein Kopf sehr warm und kribbelte, mir wurde übel und ich hatte das Gefühl zwar gut zu atmen aber als wenn ich nicht genug Luft bekäme. Auch mein rechter Arm wurde wieder von innen kalt. Ich setzte mich auf und schnappte mir mein Blutdruckmessgerät. 150/100 fand ich etwas sehr hoch und war besorgt. Ich stand auf um die Telefonnummer des ätzlichen Notdienstes rauszusuchen als die Übelkeit so schlimm wurde, dass ich mich übergab.

Nach dem Telefonat mit dem ärtzlichem Notdienst (würde 2 Stunden dauern bis ein Arzt kommen kann) und einem Telefonat mit der Notaufnahme eines Krankenhauses (wir sind abgemeldet weil wir keine Betten mehr frei haben) überlegte ich hin und her ob ich ins Krankenhaus 3 Blocks weiter laufe oder nicht. Ich legte mich noch einmal hin und die Übelkeit verschlimmerte sich nochmal und das Kribbeln im Kopf trat auch wieder auf. Dazu kamen Schmerzen im Brust/Magenbereich.

Ich beschloss, dass ich lieber mal ins Krankenhaus gehe. Mein Schatz und ich gingen zu Fuss hin und mir ging es Schritt für Schritt schlechter.

Kaum angekommen wurde Blutdruck gemessen. Dieses Mal war er schon bei 170/100. Als der Arzt kam, nochmal messen und das Ergebnis lautete 180/100. Daraufhin bekam ich 2 Sprüher Nitrospray unter die Zunge. Rapide sackte mir der Bludruck weg und zwar auf 110/60 und mein Körper wurde schwer, Kopfschmerzen in heftigem Umfang kamen hinzu und promt füllte mein Magen die bereitgestellte Nierenschale….. Danach begann es mir langsam besser zu gehen. Bei 140/80 wurde heimgeschickt.

Vorsorglich wurde eine umfassende Blutuntersuchung gemacht und meine Lunge geröngt. Beides war in Ordnung. Auf der Lunge war wohl nicht mal mehr zu erkennen, dass ich früher lange geraucht hatte. Er meinte, meine Lunge sei nicht durchs Rauchen geschädigt worden. Anscheinend hat sie sich in den 4 Jahren Nichtrauchens gut regeneriert. Immerhin etwas.

Der Doc meinte, ich solle zu meinem Hausarzt und dort eine Ultraschalluntersuchung des Herzens machen und ein Langzeit-EKG um zu prüfen ob der Bluthochdruck nur spontan auftrat oder ich doch dauerhaft darunter leide.

Ich bin froh, dass ich hingegangen bin und nun zumindest weiß was genau bei den Anfällen mit mir los ist und ich weiß nun auch wie ich mich beim nächsten Anfall (der hoffentlich nicht kommen wird!) reagieren muss.

Und nun bin ich daheim, habe noch keine Minute geschlafen und bin zur Sekunde auch noch nicht fähig einzuschlafen. Aber ich werde es dennoch gleich nochmal versuchen. Aber Nitrospray ist ja mal total übel. Bäh das brennt furchtbar.

4 thoughts on “Erneuter Anfall

  1. Ich danke Dir. Ja das ist schon echt doof. Aber nun wei ich wenigstens dass es der Blutdruck ist. Das ist schon mal besser als in Unwissenheit nur zu raten warum man sich so doof fhlt.

  2. Ja nur so ein schwankender Blutruck sollte auch eine Ursache haben, die zu finden gilt. Geh bitte auch zum Internisten – toller Rat von mir, ich gehe auch nur im uersten Notfall zum Doc :|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.