Ich fühl mich veräppelt

Da ich viel lese, habe ich auch eine Anzeige im Web laufen in der ich kostenlose oder günstige Bücher suche. Nun bot mir jemand eine Kiste mit Büchern an.

die Bücherauswahl ist bunt gemischt, es sind romane wie die Asche meiner Mutter, Nicht ohne meine Tochter, Unter der Haut, Mütter und Töchter, Der Kardinal, Geometrie einer Ehe,Die Zauberfráu. TEa-Bag, , viele „normale Romane“ auch Biografien, wie gesagt, alle Bücher noch sehr gut erhalten, ohne Schimmel oder Stockflecken und Dach- oder Kellergeruch.

Ich bezahlte 12 Euro und die Bücher sollten kommen. Eine Kiste mit Büchern kam auch. Drin waren ca. 20 Bücher. 3 der aufgezählten Titel jedoch waren nicht drin. Die Bücher hatten an den Außenseiten überall große X drauf. Und im Inneren waren immer die ersten Seiten rausgerissen.

Da fühlte ich mich etwas veräppelt. Unter sehr gutem Zustand verstehe ich erstens was anderes und zweitens wo sind die besagten Titel?

Ich schrieb dem Verkäufer und erhielt diese Antwort:

ja, ich habe viele bücherpakete gepackt, da weiß ich nicht mehr, welche bücher ich bei wem rein habe.

Bitte? Man bot mir die Kiste mit Namensnennung einiger Bücher an und dann sowas? Ich schrieb erneut und erhielt dann diese Nachricht:

ich finde für die 6 Euro, 6 Euro war ja schon das Porto haben Sie sicher genug Bücher zum Lesen bekommen und von den Bücher fehlt innen keine einzige Seite, Sie können die Romane von vorne bis hinten lesen. Vorne die rausgerissene Seite waren die, mit den Namen und Adressen drauf und die kann man anders nicht weglöschen.

Das scheint mir wie absichtliche Verarschung…… Ich bat nun um Nachlieferung der fehlenden Bücher bis zum 20. Oktober und würde es dann auf sich beruhen lassen, sollten diese nicht kommen, werde ich vom Kauf zurück treten und erbitte mein Geld inklusive Rückporto der Bücher. Seitdem habe ich nichts mehr gehört. Wenn ich bis zum 20. Oktober nichts mehr höre, werde ich es zum Anwalt geben, denn das sieht für mich echt wie eine eindeutige Verarsche aus. Auch wenns lächerlich ist wegen 12 Euro nen Anwalt einzuschalten – ich hoffe ja noch dass es anders endet – aber da der Verkäufer selbst schrieb schon mehrere Bücherpakete versendet zu haben, kann ich annehmen dass sowas mehrfach einfach gemacht wurde und die Titel nur als Köder genannt wurden und das sieht in meinen Augen wie Betrug aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.