Sonnig und warm

Susi und Blacky So ist das Wetter. Draußen hat die Livemusik mittlerweile aufgehört aber es ist immer noch sehr sehr laut. Die Leute trinken und feiern. Sollen sie ruhig. Ist eh noch zu warm zu schlafen aber man muss den Fernseher echt laut aufdrehen um was zu verstehen. Nur eines stört: Die ganzen Körper da vorn vor unserem Haus strahlen Wärme ab und es ist SAUWARM!!!

Ich beendete heute das Buch “Der Augensammler” von meinem Lieblingsautor Sebastian Fitzek. Ein sehr gutes Buch. Danach fuhren mein Mann und ich zu meinen Großeltern mütterlicherseits. Wir waren zum Abendessen eingeladen. Blacky und Susi tobten ohne Leine im Garten und spielten und freuten sich. Aber es kam wie es kommen musste. Susi rannte weg…. raus zur Straße und bog dann rechts in einen Blacky Seitenweg und hinter’m Grundstück bei Garagen lief sie die Straße runter. So schnell wie sie war, fanden wir sie erst gar nicht. Mein Mann rannte dann instinktiv den Seitenweg runter und sah sie am Ende des Weges. Aber glaubt nicht dass diese doofe Kuh auf Rufen kam. Ne ne mein Mann musste ihr echt hinterher. Danach mussten sie eben beide an der Leine bleiben. Selbst Schuld. Das Essen war lecker und gegen 21:40 Uhr fuhren wir wieder gen Heimat.

Bei uns dann einen Parkplatz zu finden war ein Wunder. Wir sind echt lange rumgefahren bis wir eine Parklücke fanden. Noch ein Nachteil des Straßenfestes. Irgendwie bin ich auch total müde. Es ist einfach zu warm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.