Ebay schafft das kostenlose Einstellen anteilig ab

Ebay hat klammheimlich – zumindest für mich klammheimlich – das kostenfreie Einstellen stark beschränkt. So kann man nun nur noch 100 x 1 Euro Auktionen pro Monat einstellen. Ich finde das mehr als beschissen!

Nun kann ich mir doch einen anderen Ort suchen wo ich meine Bücher verkaufe.

Ich finde das mal echt scheiße….

Wieder mal ein Rückschritt den Ebay tut. Hoffentlich merkt Ebay bald dass sie da echt Mist gebaut haben und sich ins eigene Fleisch schneiden werden. So wie damals bei den Büchern mit den kostenlosen Versand….


3 thoughts on “Ebay schafft das kostenlose Einstellen anteilig ab

  1. Ich kann dich gut verstehen, aber andererseits verstehe ich auch ebay. Die Plattform schlägt halt langfristig nicht genug Gewinn wenn sie das so weiter führen. Letzt endlich musste eine Lösung her und ob die nun die beste in allen Augen ist, bleibt natürlich fraglich und wird sich erst im Laufe der nächsten Monate herausstellen.

  2. Na ja Ebay verliert damit jede Menge Auktionen und jede Menge Anbieter, die sich sauer abwenden.
    Vorher hat Ebay ja gerade an denen bei Verkauf minimum 8 Cent je Artikel bekommen. Ich denke, sie schneiden sich damit ins eigene Fleisch so wie damals bei dem kostenlosen Versand, der ja auch wieder abgeschafft wurde.

  3. das hatten die aber groß angekündigt, man sollte doch ab und zu mal in die Ankündigungen bei Ebay guck.

    Aber mal ehrlich, hast du wirklich jeden Monat mehr als hundert Bücher für 1 Euro (oder auch noch andere Artikel) anzubieten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.