Schausteller sind unzuverlässig

Jawohl die Aussage muss ich heute mal treffen. Seit knapp 2 Monaten stand fest, dass meine Ma auf dem Weihnachtsmarkt halbtags verkaufen soll. War auch alles abgesprochen. Letzte Woche wurde nochmal telefoniert und man verabredete sich, dass man ihr noch vorher zeigt was wie viel kostet und wie alles geht. Nun meldete sich keiner mehr. Heute rief meine Ma bei den Budenbetreibern an, denn Morgen sollte es schon los gehen mit dem täglichen Verkaufen. Da wurde ich mitgeteilt, dass man jemanden gefunden habe der den ganzen Monat für die Hälfte arbeitet und sie somit nicht gebraucht würde.

:shock:

Frechheit.

Pure Frechheit.

Gegen angehen wird sie nicht weil es nur Ärger und Arbeit macht. Aber das ist echt die Oberfrechheit. Meine Ma hätte das Geld gut brauchen können. Echt mies von denen.


7 thoughts on “Schausteller sind unzuverlässig

  1. Ja leider ist es in vielen Branchen so. Das stimmt schon.
    Es ist nur traurig, dass selbst beim Minilohn noch jemand unterboten wird absolutem NOGO Mindestminilohn……

  2. Toll, dass du alle über einen Kamm scherst … ein Schausteller ist unzuverlässig – bei dir sinds daraufhin gleich alle.

  3. Auf den Kommentar habe ich regelrecht gewartet. :tschaka:
    Der Herr sagte ja selbst: „So gehts bei uns halt.“
    Tut mir leid dass Du es gleich als komplette Verallgemeinerung aufgenommen hast, rein sprachlich könnte es auch einfach nur ein Plural sein. Lies in meinen über 2000 Beiträgen, dann erfährst Du ob Deine getroffene Aussage über mich stimmt. :) Viel Spaß dabei. :)

  4. Tja, diese Lektion hab ich schon vor 15 Jahren gelernt, dass man nichts auf jemanden sein Wort geben kann. Ich glaube seitdem nur, wenn es wirklich eingetreten ist (egal, was es ist). Und das wir hier „moderne Sklaverei“ haben, auch mit Unterstützung der EU, ist doch schon lange klar. Da wird einem vom AA ein Praktikum angeboten, mit Unterstützung der EU, wo man bei 30 Stunden pro Woche 300 Euro im Monat kriegt, das sind etwa 2,50 Euro/Stunde. Wie sage ich da immer „Vernichtung von Arbeitsplätzen mit Hilfe der EU“. Eigentlich sollte ich doch mal an die Bild schreiben, auch wenn ich von dem Blatt gar nichts halte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.