Du fehlst uns

Vor 3 Jahren hast Du uns verlassen. Ungewollt und plötzlich. Für uns vollkommen unerwartet. Es war viel zu früh!

Noch heute denke ich häufiger dass Du gleich um die Ecke kommst und Dich auf mein Sofa setzt. Ich habe immer noch Deine Stimme im Ohr wie Du von oben herunter rufst ob ich hochkommen will. So viele Erinnerungen, die unauslöschlich in meinem Herzen eingebrannt sind, schmerzen und erfreuen mich gleichermaßen.

Papa, Du fehlst uns.

2 thoughts on “Du fehlst uns

  1. Auch mir wird er in ewiger Erinnerung bleiben. DoKo spielen, Wasserschlacht im kleinen Becken(mit dem kleinen rot-weissen Bällchen), immer für einen Blödsinn zu haben….Urlaub in Eberndorf.. ist ohne ihn nicht mehr so wie früher. Da fehlt ganz einfach was.

    Gruss aus Griesheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.