Erkältung mit Webmontag und einer Prise großmütterlicher Demenz

Mich hat es die letzte Woche dann doch noch niedergestreckt. Ich lag flach. Richtig fette Erkältung. Na ich war vielleicht begeistert.

Husten, Schnupfen, erhöhte Temperatur – das volle Programm. 3 Tage Bettruhe und einen mega Taschentuchverbrauch später gings jedoch bergauf. Für mich ist es doch eher selten dass ich nach ca. 8 Tagen schon wieder halbfit bin. Aber ich will mich nicht beschweren, ich freu mich drüber dass es so schnell wieder gut wird. Aktuell bin ich noch etwas matt, die Nase ist noch zu, aber die Zeit von Wick MediNight liegt schon hinter mir.

So war raffte ich mich gestern dann auf und begab mich zum Webmontag Hannover. In ungewöhnlich kleiner Runde saßen wir dann zusammen und besprachen wie uns der Webmontag gefällt, wohin der Weg gehen soll, was man verbessern könnte und so weiter. Eine nette kleine Runde. Auch wenn es ein ungewöhnlicher Webmontag war – klar die meisten haben halt lieber in den Mai getanzt – hat es mir doch sehr gut gefallen. Nette neue Kontakte geknüpft, tollen kreativen Austausch gehabt, alte Bekannte wiedergetroffen – was will man da mehr? Klasse Networking.

IMG_2621Und dann bekam ich auch noch Tulpen – meine aktuellen Lieblingsblumen – geschenkt. *freu* Die Dame, die dort die Theke machte, hatte mir einen Strauß überreicht. Und Nicole gab mir ihre dann auch noch. Ein schöner bunter Strauß steht nun auf meinem Stubentisch. :) Ich finde Tulpen machen die Wohnung immer gleich viel freundlicher. Danke für die Blumen :)

Nach dem Webmontag gab es noch ein kleines Sit-In auf dem Spielplatz mit dem Holzwurm und dem Muli. Nette Quasselrunde. :)

Holzi und ich brachen dann auf und futterten noch eine Kleinigkeit bei McDonalds. Und so lieb wie der Holzwurm ist, hat er mich dann noch heimgefahren. Danke danke danke dafür. :)

Daheim angekommen begrüßte ich meinem Mann und bat ihn die Tulpen eben zu halten damit ich die quiekenden Flummi-Hunde begrüßen konnte. Er nahm die Blumen und begab sich in die Küche. Packte sie aus der Folie aus und sah dabei das Preisschild.

„Spinnst Du soviel für Tulpen auszugeben?“ tönte es da aus der Küche. Nein er dachte nicht, dass ich sie für ihn gekauft hätte sondern meinte ich habe die als Deko gekauft.
Er kam nicht eine Sekunde auf die Idee, dass jemand mir die geschenkt haben könnte. PAH
Ich bin ja froh dass wir keine Eifersucht und kein Misstrauen zueinander kennen, aber doch nicht so dass er meint kein anderer Mann würde mir Blumen schenken.
Da sagte ich zu ihm: “Schatz, die hab ich nicht gekauft.”
Er erwiderte ganz entgeistert: Hast Du die geschenkt bekommen?
Ich gespielt entrüstet: “Nun tu mal nicht so entgeistert!!!!!”
Er grinsend: Oh mein Gott…… Hast einen stillen Verehrer oder einen lauten Verehrer…..
Pah…….. wie lieb mein Mann wieder zu mir ist.

IMG_2623Und dabei hatte ich ihm 6 Cheesburger mitgebracht. Hat er danach eigentlich gar nicht verdient.
Hab sie ihm aber gegeben. Hat er auch fröhlich allein verputzt. Ich kann in den letzten Tagen irgendwie nicht so viel essen. Aber schaden tuts mir ja sicherlich nicht. Bin aktuell auch total auf den Tomaten und Gurken Trip. Jedes Brot wird mit Gurke und Tomate belegt. Ist aber auch lecker.

Am Feiertag haben mein Schatz und ich erstmal ausgeschlafen. Danach kümmerten wir uns ein wenig um den Haushalt. Ich habe im Ankleidezimmer ein wenig rumgeräumt und umstrukturiert. Morgen mach ich damit weiter. Dann war ich noch mit meiner Ma in der Wohnung meiner Oma. Dort haben wir dann erstmal noch etwas geputzt und noch ein wenig Müll entsorgt. Nun ist ihr Ankleidezimmer auch auf Vordermann gebracht. Zumindest liegt nun nix mehr vor den Schränken rum und sie kann sich frei bewegen. Heute kommt Oma nämlich raus aus dem Krankenhaus. Ich freu mich schon sie wiederzusehen. Angeblich soll sie deutlich besser drauf sein. Mir grauts aber auch davor ob sie eine Veränderung in der Wohnung merkt oder nicht. Ich lasse mich mal überraschen. Mich irritiert jedoch wieso das Krankenhaus das Risperidon und das Aricept bei Oma angesetzt hat. Risperidon bekam sie zur Umgänglichkeit. Seitdem war sie nicht mehr so aggressiv. Das Aricept soll die Demenz verlangsamen. Ich finde es eigentlich sehr erschreckend dass es abgesetzt wurde. Sie sollten nur die Schmerztabletten umstellen aber doch bitte nicht die 2 Tabletten wegnehmen. Auch der Magenschutz wurde abgesetzt. Stattdessen kriegt sie Sodbrenntabletten und Abführmittel? Macht in meinen Augen wenig Sinn. Ich werde heute noch mit dem Arzt telefonieren. Bin da doch sehr irritiert über den neuen Medikamentenplan. Na ich warte mal was der Arzt morgen am Telefon mir sagen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.