Der Lebens TAG

Ich habe den Lebens-TAG gemacht. Bei diesen geht es darum sich an ein Ereignis oder auch Ereignisse aus dem jeweiligem Lebensjahr zu erinnern.

Leider habe ich zu meinen ersten Lebensjahren nur wenig zeitlich genaue Erinnerungen, aber wer erinnert sich schon bewusst an sein erstes Lebensjahr als er noch in der Wiege lag und an Mutters Brust nuckelte?

So habe ich nur einzelne Bilder, welche vor meinem geistigen Auge auftauchen wenn ich versuche mich an die frühe Kindheit zu erinnern. So sehe ich dass ich Schwimmunterricht hatte und mein Seepferdchen machte. Ich weiß und erinnere mich dass ich mit der Nachbarstochter Regina und ihrer Mutter viel gespielt habe. Ich weiß noch dass wir aus Zeitungspapier Masken gebastelt haben. Es gibt sogar noch irgendwo eine Kinderzeichnung von mir auf welcher ich Regina und mich beim Ball spiele gemalt hatte.

Bewusst gehen meine Erinnerungen dann im Alter von 6 Jahren los. Ich erinnere mich an die Einschulung und an den gutaussehenden Jungen, den alle Mädchen toll fanden weil er immer die besten Spielideen hatte. Ich erinnere mich jedoch auch da wenig daran in welchem Jahr da was war. Es ist alles fließend miteinander verwoben. Ich war auf dem Campingplatz und spielte dort am Wochenende viel. Als ich 6 war wurde mein Bruder geboren, auch daran erinnere ich mich gut.

Mit 10 Jahren wechselte ich die Schule. Ich ging in die Orientierungsstufe. Wir hatten dann 2 Jahre lang eine tolle 4er Clique. Timo, Tobi, Ina und ich. Wir hingen dauernd zusammen. Ich war zum ersten Mal richtig verknallt. Leider war derjenige in meine damals beste Freundin verknallt aber sie nicht in ihn. Hach ja, kindlich süß oder? Ich gewann den Schulvorlesewettbewerb und verlor dann bei der Stadtausscheidung. Ich war viel im Sportverein. Bodenturnen ca. 2 bis 3 Mal die Woche und am Freitag auch noch Jazz-Dance. Mir reichte es damals nicht nur im Anfängerkurs vom Bodenturnen zu bleiben, nein Conny machte Doppelschicht und blieb auch gleich noch bei den Fortgeschrittenen. Ich hatte damals viel Spaß am Sport.

Später begannen die Schmerzen so dass ich mit dem Sport aufhörte, ich wollte dann auch mehr mit meinen Freunden zusammen sein. Mit 13 ging es aufs Gymnasium. Ich lernte 2 Mädels kennen, die mir dann für viele viele viele Jahre sehr nah standen. Zu der Zeit war ich viel beim Konfa-Unterricht und hatte meinen ersten Freund. Mit 14 war dann die Konfirmation und ich hatte den nächsten Freund. Da begann es dass wir viel auf dem Campingplatz waren und dort die Freundschaften noch enger wurden. Mit 15 hatte ich den nächsten Freund und ging zur Tanzschule. Mit 16 Jahren traf ich meine erste große Liebe und erlebte mit 17 Jahren den ersten richtig Liebeskummer. Ich begann in die Disco zu gehen und hatte noch eine kurze Beziehung. Mit 18 Jahren lernte ich Pit kennen, mit welchem ich 3,5 Jahre zusammen war. Ich fuhr oft nach Frankfurt, arbeitete in der Reklamation und´ machte danach meine Lehre zur Versicherungskauffrau. Mit 20 Jahren begann ich mich für Euro-Wrestling zu interessieren und war viel im Telefonchat. Ich fuhr zu Shows zwischen Hamburg und Essen und hatte viel Fun auf den Shows. Ich entdeckte das Internet für mich und baute 1999 meine erste HP. Mit 21 Jahren wurde ich wieder Single und litt…. um dann von meinem heutigem Mann getröstet zu werden. Ich zog mit 22 Jahren zu ihm und kam mit 24 Jahren wieder zurück nach Hannover. Tja und heute sitze ich hier und schreibe dies nieder.

Könnt Ihr Euch noch an Ereignisse aus jedem Lebensjahr erinnern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.