Buntes Bulgur-Taboulé mit orientalischen Hackbällchen und frischer Minze

IMG_9742

Es gab vor einigen Tagen buntes Bulgur-Taboulé mit orientalischen Hackbällchen und frischer Minze bei mir abends zu futtern. Ein Gericht, welches wirklich einfach und schnell zu machen ist.

Geliefert wurde mir für das Gericht:

  • 120g Bulgur, grob
  • 1 Schalotte
  • 200g Rindfleisch
  • 1,2 g Orient-Gewürz
  • 1/2 Packung Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 1 Salatgurke
  • 6g Petersilie glatt
  • 4g Minze
  • 1 unbehandelte Zitrone

Ich selbst brauchte noch

  • 400ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Paniermehl
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 2 El Öl

Zuerst kochen wir in einem Topf die Brühe auf. Der Bulgur wird eingestreut und wir nehmen den Topf vom Herd und lassen ihn mit Deckel drauf 20 Min. ziehen. Herrlich wenn Dinge so einfach gehen oder?

Wir wenden uns in der Zwischenzeit der Schalotte zu und schälen sie und würfeln sie fein. Zusammen mit dem Hackfleisch (ich musste mir neues Hackfleisch kaufen, da das gelieferte leider nach einem Tag schon hinüber war…. *grummel), dem Paniermehlm dem orientalischem Gewürz und dem Senf in einer Schüssel verkneten. Immer schön rein mit den Fingerchen in die Pampe ;) Natürlich noch mit Salz und Peffer würzen und dann mit feuchten Händen kleine Hackbällchen aus der Masse formen  und diese auf mittlerer Stufe in einer Pfanne unter gelegentlichem Wenden ca. 12 Minuten langsam anbraten.

In der Zeit können wir dann den Knoblauch schälen und fein hacken und hinein in den Bulgur. Die Cocktailtomaten werden brav abgespült und dann geviertelt und kommen ebenfalls in den Bulgur. Die Gurke ebenfalls waschen und dann die Enden abschneiden. Vom Rest 1 cm kleine Würfel schneiden und sie unter den Bulgur heben.  Die Petersilie und die Minze nun waschen und trockenschütteln. Die Blätter fein hacken und auch diese zum Bulgur zu packen. Die Zitrone muss gründlich gewaschen werden und ein wenig Schale auf einer feinen Reibe in den Bulgur reiben. Nun noch etwas Zitronensaft auspressen und den Bulgur mit selbigem, Salz, Pfeffer und Zucker erfrischens abschmecken und mit den Hackbällchen zusammen servieren.

IMG_9743

Die Hackbällchen waren ein kulinarischer Traum. Ich liebte den Geschmack. Die mache ich garantiert nochmal! Den Bulgur jedoch werde ich nicht mehr machen. Wirklich warm ist anders und es schmeckte zwar erfrischend aber mein Gaumen mochte es auf Dauer nicht so wirklich. Ich war mehr auf die Hackbällchen scharf. :) Mein Männe? Ach fragt nicht, er hats nicht mal angesehen ;)

Nährwerte je Erwachsenenportion: Kalorien: 614kcal, Kohlenhydrate: 59,8g, Eiweiß 31g und Fett 26,4g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.