Doppelt hält besser – Warum nicht gleich Zwillinge?

Der nächste Untersuchungstermin stand an. Und ich bin natürlich brav hin gedackelt. :) Mit Vorfreude im Bauch, denn ich erhoffte mir das erste Bildchen unseres Babys. Im Wartezimmer stand ein Kinderwagen mit einem kleinen Baby drin. Eine ältere Dame passte kurz auf das Kleine auf während die Mama auf Toilette war. “Ist es nicht goldig?” sprach sie mich an. “So eines würde ich auch gern nochmal haben. Haben Sie schon eines?” “Noch nicht aber bald darf ich auch so eines im Kinderwagen herumfahren.”, erwiderte ich lächelnd. Wir unterhielten uns noch einen kurzen Moment. Sie berichtete mir wie gern sie nochmal Oma werden würde aber ihre Kinder würden ja nicht in die Puschen kommen. ;) Schmunzelnd ging ich dann ins Labor. Bei jedem Besuch beim Frauenarzt wird das Gewicht kontrolliert, der Blutdruck gecheckt und Urin untersucht. Oft muss man auch Blut dalassen. Danach ging es dann zur Ärztin rein.

Meine Ärztin ist eine von 3en in der Praxis. Bei ihr war ich schon beim ersten Schwangerschaftstermin. Sie war mir irgendwie sympathisch, daher beschloss ich, direkt da zu bleiben. Sie scheint Russin zu sein, spricht nicht perfekt deutsch aber schmunzelnd immer vor sich hin, was ich einfach nett fand. Außerdem geht sie gut mit dem Ultraschallstab um, ohne dass ich Schmerzen habe, daher ein weiterer guter Grund direkt bei ihr zu bleiben. So durfte ich mich also wieder einmal zur Untersuchung begeben und war gespannt ob man nun mein Baby genauer sieht.

Das erste Ultraschallfoto

Gespannt verfolgte ich auf dem Monitor wie es in mir aussieht.

2014-01-14 13.31.59

“Ja also das sind 2 Fruchthöhlen.”

Ich dachte ich höre nicht richtig….. 2???? Moment, habe ich das richtig verstanden? 2 Babys?

“Ja eindeutig es sind Zwillinge. Zweieilige Zwillinge.”, sprach sie zu mir und grinste.

Mein Kopf sackte zurück und ich dachte nur so: WTF???

In dem Moment erklang die Stimme der Ärztin wieder…..

“Moment, ist da noch ein Drittes?”

Ich schaute auf den Monitor. Tatsache, ich sah da auch noch einen weiteren Fleck, aber je mehr sie versuchte ihn richtig wahrzunehmen, verschwand er.

“Nein, doch nicht. Es bleiben 2.”

Ich atmete erleichtert aus. Aller guten Dinge sind zwar 3 aber das muss nun nicht…..

Doch es hallte in meinen Kopf weiter: Zwillinge….

Die Ärztin beschmunzelte meine Reaktion…. kein Wunder, ich war erstmal geschockt.

Flashback

Ich musste sofort an die lustig gemeinten Gespräche über die Kinderwünsche von früher denken. Immer wieder kam es in den letzten Jahren zu diesen immer gleich endenden Gesprächen…. Anfangs wollte mein Mann ja noch gar keine Kinder, später als er älter wurde, wuchs sein Wunsch auf 1 Kind.

Mein Mann: “Ich will keine Kinder.”
Ich: “Ich könnte mir 3 Kids vorstellen.”
Mein Mann: “Über eines können wir mal reden.”
Ich: “Mhh Du eines, ich 3, einigen wir uns auf 2.”
Mein Mann: “Ich schwänger Dich nur einmal. Basta.”
Ich: “Ok, dann krieg ich Zwillinge. Passt doch.”

Was meint Ihr wie dumm ich genau deswegen aus der Wäsche guckte, als die Ärztin sagte: Es sind 2. :-D

Zwischen Schock und Freude

Gefangen zwischen Schock und Freude informierte ich meinen Mann auf der Arbeit. Er dachte erst, es sei was schlimmes, wenn ich nach dem Termin anrufe. Da war die Nachricht über Zwillinge schon eine Erleichterung gegen.

Ich ging nach Hause und noch eine Stunde hallte in meinem Kopf: Zwillinge. Ich informierte meine Ma, die mir sofort Unterstützung zusicherte und meinen Bruder, der nachdem er endlich fertig war mich auszulachen (seine Art der Freude halt *kicher*), mir auch Hilfe anbot, wenn ich mal verreisen muss oder sonst wie ihn bräuchte. Ich hab schon eine tolle Familie oder? :) Meine Großtante lachte sich ebenfalls kaputt und meinte, sie würde sich eines abholen. Ja ne, kommt nicht in Frage. :) Meine UrUrgroßmutter hatte Zwillinge, das wusste ich, doch mit gerechnet, dass es mich trifft, hatte ich nicht. Und nein, wir hatten auch keine Hilfsmedikationen eingesetzt. Nichts was den Kinderwunsch unterstützt hätte.

Als ich zur Ruhe kam, erinnerte ich mich an 2 Tage vorher…. ich saß in der Küche auf dem Hocker und beobachtete meine Hunde beim Fressen. Ich sinnierte darüber wie genau diese Situation mit Kind wäre und ob ich mir einen Jungen oder ein Mädchen vorstellte. Ich konnte es einfach nicht, da mein inneres Auge mir immer beides zeitgleich vorgaukelte. Wunschdenken, eine Ahnung? Ich weiß es nicht, rückblickend empfand ich es sehr seltsam.

Gegen Abend wich der Schock langsam der Freude. Als mein Mann nach Hause kam, sagte er nur 3 Sätze.

  1. Ich liebe Dich.
  2. Wir schaffen das.
  3. Wo ist der Whiskey?

Er strahlte richtig als er seine Ma anrief um ihr die Kunde von 2 Babys zu überbringen.

Es kommt halt immer anders als man denkt…..

Realistisch

Uns ist durchaus bewusst, dass noch immer Dinge schief gehen können und wir warten natürlich gespannt was passiert. Wir hoffen, dass beide Babys sich entwickeln und beide gesund sind. Platz für die 2 ist da, hinkriegen tun wir es schon, haben ja auch Andere schon vor uns geschafft. :) Doch meine größte Sorge ist irgendwie eher, dass beim nächsten Mal die Ärztin sagt: “Oh, da sind ja doch 3.” Begründet ist die Angst darin, dass ich die 3. Fruchtblase auch kurz gesehen habe. Obs doch nur ein Schatten war, werde ich in 2 Wochen wissen. Die Ärztin ist sich mit 2en bisher ziemlich sicher. Sollten es beim nächsten Mal dann doch 3 sein, gehe ich nie wieder hin. Sonst habe ich am Ende der Schwangerschaft 40 Babys in mir, kommt ja jedes Mal eines dazu….

12 thoughts on “Doppelt hält besser – Warum nicht gleich Zwillinge?

  1. Das sollte doch bestimmt „zweieiige“ heißen – oder? ;)

    Ich hoffe doch mal das „zweieilige“ ein Vertippsler waren und sie nicht zweieilig werden :D

    Die Daumen sind feste gedrückt für eine tolle Schwangerschaft!!!

  2. Liebe Conny! Das hast du so toll geschrieben. Ich freu mich wirklich sehr für euch. Beim lesen sind mir so einige Tränchen gekommen weil ich ja selbst weis wie man sich fühlt (zwar nicht bei Zwillingen) wenn man erfährt das man schwanger ist und wie die Emotionen hochkochen und verrückt spielen. Ich wünsche euch alles Glück der Welt und viel Kraft. Ahhhhh, ich freu mich so für euch ;-D ♡ Ganz liebe Grüße, Ricarda

  3. Haha – das wird ja immer besser! Ich freue mich wirklich richtig doll für dich und deinen Mann! P.S.: Zweieiige Zwillinge müssen nicht unbedingt ein Mädchen und ein Junge sein – es können auch zwei Mädchen oder zwei Jungs sein, die sich dann nicht besonders ähnlich sehen. ;) Ich bin wirklich gespannt! Fühl‘ dich mal gedrückt!

  4. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für euch 4!

    Ich war in meiner ersten Schwangerschaft so aufgeregt und glücklich, dass ich in den ersten Wochen immer wieder Schwangerschaftstests gemacht habe, nur um zu sehen, wie der zweite Streifen erscheint. Die Tests habe ich sogar noch – meine Söhne sind inzwischen 11 und fast 8 Jahre alt. :)

    Von der ersten Schwangerschaft selbst habe ich überhaupt nichts gemerkt – außer, dass der Bauch dicker wurde. Kurz vor dem Geburtstermin im Juni hatte ich dann dicke Füße und passte nur noch in Badelatschen, das war im Sommer aber nicht weiter schlimm.
    Die zweite Schwangerschaft war leider nicht so unkompliziert, hat sich aber trotzdem ohne Frage auch gelohnt, weil ich jetzt zwei supertolle Söhne habe!
    Ich wünsche euch auch eine so entspannte erste Schwangerschaft, wie ich sie erleben durfte!

    Kleiner Tipp: Lest nicht so viele Schwangerschaftsratgeber – die machen euch nur völlig verrückt und zum Schluss wisst ihr gar nicht mehr, wo beim Baby vorne oder hinten ist, weil es zu jeder Frage drei Antworten gibt, die sich alle widersprechen. Eine gute Hebamme, die eure Fragen beantwortet, ist da wesentlich hilfreicher!

  5. Ohje, ich glaube ich wär ihr vom Tisch gesprungen und hätte erst einmal einen Freudentanz vollführt. Ich rede auch immer davon, dass ich Zwillinge möchte, wenn es mal soweit ist, einfach weil ich mir einbilde, dass ich dann nur einmal durch die Schwangerschaft muss und so schon meine zwei Kinder habe. Doch leider habe ich nicht das Glück und die Wahrscheinlichkeit, dass es bei mir Zwillinge werden könnten sind gleich 0. Umso mehr kann ich mein letzte Satz nur wieder holen: Ich freu mich riesig für dich! Seid stark das schafft ihr sicherlich!

    Liebe Grüße

  6. Wow, ich wollte bloss auf deinem Blog hiervnachschauen, wieso zurzeit nicht mehr so viele Videos kommen, und sehe du bist schwanger. Herzlichen Glückwunsch. :) Zeigt ihr auch Bilder von eurem Babyzimmer?

  7. Ich danke Euch :)

    @Antje
    ups ja stimmt. Muss ich korrigieren xD Zu eilig bitte nicht. :))))

    @ulf
    Jepp sogesehen sogar vorteilhaft. xD

    @Wiege
    Klingt bei Dir nach Traum-Schwangerschaften. Hach ja, hoffentlich bleibt es bei mir so „erträglich“ wie bisher. Ich seh scheiße aus, aber damit kann ich umgehen :) Was die Ratgeber und Co. angeht, ach da werde ich einiges lesen aber ich bin da entspannt. Ich lasse mich eigentlich so gut wie nie aus der Ruhe bringen und vertraue auch immer mal gern auf meine Instinkte. Lag bisher im Leben damit richtig. Und ich weiß auch noch viel aus der Zeit als mein Bruder das Licht der Welt erblickte. Ich war fast 7 und bekam sehr viel in den Jahren schon mit. Und meine Mutti ist ja auch noch da um mit Rat und Tat zur Seite zu stehen :) Meine größte Sorge wird wohl sein ob ich genug Arme für 2 Kids habe xD Boah die werden mich später so ausspielen xD

    @Sophia
    Nun weißt es :))) Ach bis zum Babyzimmer ist es noch LANGE hin… Und es sind nicht 1 Zimmer sondern sozusagen 1,5 bzw.2. Wir werden 2 Räume dann umbauen/umstellen. Einmal einen 4 qm Raum wo die Betten reinkommen und der Wickeltisch. Mehr passt da eh nicht rein. Und im Raum davor steht ein 3 Meter Kleiderschrank (ist ein langezogener Raum aber schmaler dafür), der wohl drin bleibt und wo wir dann die Sachen unterbringen. Das war bisher unser Gästezimmer und die Abstell und Wäschetrockenkammer. Die müssen weichen. Aber sicher weiß ich noch nicht wie wo was. Wie gesagt ist noch früh und dann auch eine Kostenfrage. Für Zwillinge muss ja doch einiges mehr ausgegeben werden als bei einem Baby. :) Aber ob zeigen, ich weiß nicht. Habe ich mir noch keine Gedanken gemacht. Was feststeht jedoch: Meine Kids werden nicht im Web zu sehen sein und wenn nur ohne Gesicht. Also mal eine Hand oder so ja, aber nie komplett :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.