Conny, wo bleiben denn die Schwangerschaftsboxen, der Babyblog und wird es Kinderfotos geben?

Na, wie viele von Euch haben sich das schon gefragt? ;)

Wer darauf gewettet hat, dass ich hier nun unzählige Schwangerschafts- und Mamiboxen auspacke, dem kann ich nur sagen: Sorry!!! xD

Warum keine Mamiboxen?

Thematisch wäre es natürlich sehr passend, wenn ich hergehe und nun lauter Mamaboxen bestelle und auspacke. Aber ich, für mich, sehe darin keinen Sinn. Ich würde Euch natürlich gern die Boxen vorstellen und das mache ich nach und nach auch auf Mamaboxen.de, aber ich bestelle mir aktuell keine Boxen selbst. Punkt.

Schauen wir uns die Mamaboxen für die Zeit der Schwangerschaft und nach der Geburt der Kinder einmal genauer an. Was finden wir darin?
Beißringe, Bücher, Mützen, Handschuhe, Babyzubehör sozusagen. Für 1 Kind. Kuscheltier hier und Spucktuch da. Dazu gemixt mit lauter Mama Beautyartikeln. An sich, und das betone ich deutlich, finde ich diese Boxen durchaus gut. Für mich selbst aber ist es Unsinn. Da ich 2 Kids haben werde, bevorzuge ich eher das zielgerichtete kaufen. Am Markt gibt es nur eine einzige Zwillingsbox, doch doppeltes Spielzeug benötige ich aufgrund von Zwillingen nun auch wieder nicht.  Ich brauche auch keine weiteren Beautyprodukte aus Mamaboxen, die ich bereits aufgrund der Beautyboxen habe/kenne.

Ich habe mir die einzelnen Anbieter angesehen, finde die Idee dahinter wirklich schön und es sind auch häufiger schöne Sachen darin. Klar hätten meine Kids und ich Spaß daran selbige auszupacken und die Sachen zu benutzen, doch meine Themengebiete noch weiter zu verbreitern, schreckt mich dann doch ab. Mein Arbeitspensum und meine Gesundheit sowie die Mutterschaft müssen im Gleichgewicht bleiben. Mit Kids kann ich nicht hergehen und sagen: Ok 2 Tage mal mehr arbeiten und dann 5 Tage ausfallen. Das geht nicht. Da muss ich noch mehr wie bisher darauf achten, dass ich im Rahmen meiner Möglichkeiten bleibe. Ich weiß von mir: Wenn ich etwas anpacke, dann richtig. Dann bin ich voll und ganz dabei. Und würde ich mit den Mamaboxen beginnen, ich würde sie alle abonnieren, um sie wirklich vergleichen zu können und dann würde es auf Dauer viel Arbeit werden….

Sage niemals nie

Ob ich eines Tages doch noch ein oder zwei solcher Boxen hier vorstelle und auspacke, das kann ich nicht komplett ausschließen. Im Rahmen einer Kooperation kann ich es mir durchaus vorstellen und hätte auch sicher Spaß daran. Aber selbst beginnen und alle mir bestellen (wie gesagt, wenn ich was mache, dann richtig und umfassend), das ist aktuell eine Arbeit, die ich mir in diesem Moment nicht aufhalsen will.

Was ich mir vorstellen kann

Was ich mir später gut vorstellen kann, wäre eine oder zwei Bastelboxen für die Kids. Ich habe mich bei der Arbeit an der Mamaboxen.de Page schon recht umfassend mit diesen befasst und finde das Konzept dahinter sehr ansprechend. Gemeinsam mit den Kids basteln und lernen. Spielerisch sie sich entwickeln lassen. Gerade bei Zwillingen kann das auch mit zwei Boxen dann spannend werden. Der Spaß-Faktor an der Box liegt da im Miteinander und stark auf Seiten der Kids. Aber das ist etwas, was noch weit in der Ferne liegt, was mich aber mehr reizt als alle anderen Boxen zusammen. :) Aber das liegt dann auch an meinen Kids, ob sie dafür zu begeistern sind. Wenn sie handwerklich genauso wenig, wie die Mama drauf haben, könnten es zumindest sehr kuriose Basteleien werden. :-D

Und ein eigener Babyblog?

Auch diese Frage haben sich Viele gestellt. Wird es einen geben?

<< Conny hat doch schon so viele Blogs und da fehlt nun ein Babyblog! >>

Hier sage ich strikt nein. Es kommt kein Babyblog!

Dies hier ist mein privater Blog, hier dreht es sich um mein Leben und um die Dinge, die ich erlebe. Es dreht sich um meine Familie, meine Tiere, mein Leben im allgemeinen. Meine Kids werde ich nicht auf einen eigenen Blog “auslagern”. Ich habe Oma auch nicht auf einen Demenzblog ausgelagert. Eher baue ich aus Interesse mal eine “Informationsseite” zum Thema Demenz oder Kinder an sich, aber keinen Blog in Tagebuchform.

Wird es Kinderfotos geben?

Viele gehen automatisch davon aus, dass ich ALLES im Internet veröffentlichen würde. Ich bin bei vielen Themen sehr offen und berichte durchaus viel, wo Andere Menschen noch eine Hemmschwelle haben, aber es gibt genauso unzählige Dinge, die ich nicht online stelle. Ich wäge genau ab, was online geht und was nicht. Und Kinderfotos mit Gesicht gehören nicht zu den Dingen, die ich veröffentlichen werde. Selbst bei den echten Namen meiner Kids, hatte ich lange überlegt, ob ich sie veröffentliche oder nicht und mich erst nach vielen Gesprächen mit Freunden und der Familie dazu entschlossen. Die Alternative sie Wuschel 1 und Wuschel 2 oder Frech und Dachs zu nennen, war mir dann für die Ewigkeit doch zu unsympathisch. Auch würde ich beim Bloggen sicherlich dauernd durcheinanderkommen und müsste dauernd kontrollieren, ob mir nicht doch der echte Spitzname rausgerutscht ist….

Zurück zu den Fotos. Es wird Kinderfotos geben, so wie es Kinderfotos von meinem jüngsten Neffen hier gab… mal eine Hand, ein Hinterkopf, ein Fuß oder 2 Füße. Komplettfotos mit Gesicht werde ich nicht einstellen. Wenn, wird immer das Gesicht verblendet sein oder eben überhaupt nicht zu sehen. Das steht für mich fest.

Warum diese Entscheidung?

Ich bin seit Ende der 90er im Web. Ich bin dank meines Vaters mit Computern und dem Internet groß geworden. Ich betreibe und betreue Blogs sowohl als Hobby aber auch beruflich. Ich habe das Internet wachsen sehen. Und ich habe in vielen Ecken des Webs genauer hingeschaut. Habe Dinge gesehen, die man nicht sehen will, von denen man nicht mal zu denken wagt, dass es sie gibt….

Ich sah wie fremde Frauen Fotos von Kindern klauten und als ihre in Foren und im Facebook ausgaben. Mehrfach. Das ist keine Randerscheinung…. ich kriegte häufiger mit, wie Frauen ratlos fragten, wie sie die Fotos ihrer Kinder aus Foren, von Männern mit Vorlieben wenig nachvollziehbarerer Art, entfernen könnten. Ich sah leider auch Foren, wo Männer mit solch Vorlieben sich über Fotos austauschten….

Von Anbeginn dieses Blogs an, wurden Fotos von Kindern hier mehr als sensibel von mir behandelt. Auch von meiner Familie findet sich nur ein Teil hier auf Fotos wieder und auch viele meiner Freunde sind hier nicht zu sehen. Ich respektierte schon immer No-Show-Wünsche und gerade bei Kindern, mussten die Wünsche nicht mal ausgesprochen werden, da habe ich von mir aus schon immer eine No-Show-Regel gehabt. Und nur wenn es etwas sehr Besonderes war und die Eltern ausdrücklich ihr ok gaben, habe ich je Kinder online auf Fotos gezeigt. Und genauso werde ich es auch weiter handhaben. Ihr müsst somit auf Komplettfotos meiner Kids verzichten bis sie eines Tages alt genug sind und selbst Fotos von sich hochladen, aber auch da wird Mama noch ein Auge drauf haben (oder es zumindest versuchen). ;)

5 thoughts on “Conny, wo bleiben denn die Schwangerschaftsboxen, der Babyblog und wird es Kinderfotos geben?

  1. Hallo Conny, ich finde deine Einstellung klasse. Ich finde es toll, dass du nicht deine Kinder „richtig“ zeigen wirst. Vom Grundsatz her glaube ich, dass Blogs/ Videos mit Kindern Spaß machen, ABER der Spaß ist nicht an erster Stelle, sondern immer kommt erst die Privatsphäre und Sicherheit der Kinder. :-)

  2. Hey Conny, deine Entscheidung die Twins nicht komplett zu zeigen, finde ich sehr gut. Ich würde sicherlich genauso handeln. LG

  3. Hallo Conny!
    Habe dir schon vor kurzen bei YouTube geschrieben das ich deine Einstellung was das Thema
    Schwangerschaft betrifft super finde und auch hier als Blogverfolgerin, möcht ich das nochmal machen.
    Es ist schön wenn die Beiden später selbst entscheiden können was sie im Internet von sich preisgeben.

    Das Thema Mamabox ist für mich auch ganz spannend aber auch keine wirkliche Option mir eine zu bestellen, finde das da der Überraschungseffekt nicht so da ist und selbst wenn Hochwertige Bodys, Söckchn etc. enthalten sind, ich diese gar nicht so schätzen kann. Es hält doch nur ein paar Monate :-)

    Liebe Grüße
    Mitkuglerin Jessi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.