Polenta mit Mais und Hühnchen

Ein sehr einfaches und magenmildes Essen für die ganze Familie habe ich gestern zubereitet. Die Angaben reichen für 2 Kinder und 2 Erwachsene.

Zutaten

  • 1 Dose Mais (ca. 250g Abtropfgericht)
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 200 g Polenta (Maisgrieß)
  • Schuss Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum (frisch oder tiefgefroren)

Zubereitung

Als erstes tropft man den Mais ab und fängt die Flüssigkeit im Messbecher auf. Nun auf 850 ml mit Wasser auffüllen. Das Hühnerfleisch wird gewaschen und trocken getupft und in kleine Würfel geschnitten.

Nun kommt die Flüssigkeit samt Polenta und Mais in einen Topf und wird aufgekocht. Danach folgt das Fleisch hinein, die Temperatur wird niedrig gestellt und es darf mit Deckel drauf 5 bis 10 Minuten kochen. Dabei das Umrühren nicht vergessen, Polenta klebt gern am Boden an.

Am Ende mit Salz, Pfeffer und fein gehackten Basilikumblättern würzen. Wer mag, kann noch einen guten Schuss Sahne unterrühren.

IMG_4112

Meine Jungs haben gemeinsam die ganze Portion vom Foto aufgemampft. Und auch ich hab noch eine leckere Portion abbekommen. Polenta wird leider immer recht flott kalt, aber ansonsten schmeckte es hervorragend. Wobei Polenta sicherlich eine Frage des Geschmacks ist, manche werden “die Pampe” wohl nicht mögen. Da hilft nur Würzen, denn ohne Gewürze schmeckt sie einfach nur fad. Der Basilikum tut hier die meiste Arbeit. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.