Frohes neues Jahr

Ich wünsche Euch allen ein frohes, neues Jahr. Ich hoffe Ihr seid gut reingerutscht. :)

Bei uns ging es sehr gemütlich zu. Nur mein Mann, die Kinder und ich. Und Blacky und Shira natürlich.

Den Tag verbrachten wir recht gemütlich. Ich stellte zwei Maschinen Wäsche an, wir spielten mit den Kinder, René war einkaufen…. das übliche halt. Die Kinder sind erkältet, was natürlich nicht so schön ist. Ihr Mittagsschlaf war sehr kurz und kaum hatten wir unsere weihnachtliche Dekoration eingepackt, stand Basti auch schon vor mir. Er durfte dann beim Schmücken des Tannenbaumes mit Luftschlangen helfen. Er pustete und Mama zog heimlich die Luftschlange ein Stück raus, die sich dann abrollte. Das fand er toll. Eifrig pustete er, damit Mama für Silvester dekorieren konnte. Als Alex aufstand, staunte er über den neuen Look des Baumes.

2017-01-01 10.29.56

Während der Braten im Ofen war, strahlten unsere Kinder beim Anblick von Wunderkerzen im dunklen Treppenhaus. Ich erinnere mich noch daran, wie ich es als Kind wunderschön fand, wenn mein Dad mit mir ins Treppenhaus ging und ich die Wunderkerzen halten durfte. Die größte Freude war allerdings nach meiner Oma zu rufen und wenn sie aus ihrer Wohnung kam, Knallerbsen vor ihre Füße zu werfen. Sie kam dann lachend, schimpfend die Treppe rauf um mich zu fangen. Ob meine Jungs ihre Oma eines Tages auch mit sowas ärgern werden? Wer weiß :-D

Ich hatte noch Partyknaller rumliegen, die zum Einsatz kamen. Die Kinder und ich zählten bis drei und dann ließ ich sie explodieren. Luftschlangen flogen heraus. Basti liebte das Zählen und Alex das Einsammeln der Luftschlangen.

2017-01-01 10.30.08

Die Kinder langten ordentlich zu als der Braten, die Kartoffeln und die Erbsen und Wurzeln auf dem Tisch standen. Im Anschluss durften sie noch die Sendung mit der Maus gucken und dann ging es schon ins Bettchen. Um 21.30 Uhr war Feierabend für sie und Mama und Papa verzogen sich auf die Couch. Nach Ewigkeiten guckten wir endlich einen Film zusammen. Es war der dritte Minions Teil, den ich noch nicht kannte. Er war okay, nicht so gut wie die anderen, aber ok. Am Besten gefiel mir die Schlussszene als Gru auftauchte. :)

2017-01-01 10.30.27

Um Mitternacht folgten die obligatorischen Familienanrufe untereinander und kaum waren die durch, waren die Kinder um halb eins wach. Wir vermuten, dass Shira aus Angst in eines der Kinderbetten sprang und damit beide Jungs weckte. Wir schnappten die Kids und es durfte aus dem Fenster geguckt werden. Ihre Augen wurden ganz groß bei dem Feuerwerk und vor allem Basti plapperte und strahlte. Mitten in der Stadt sind wir mit dem Feuerwerk wirklich verwöhnt. Man weiß gar nicht wohin zuerst gucken. :)

15841448_10212191695527989_2010962662_n

Nach etwas Milch und einer frischen Windel ging es für die Kinder wieder ins Bett. Gegen halb zwei schliefen sie friedlich. Ich selbst schlief um kurz nach zwei ein und erwachte um sechs Uhr früh mit einem dicken Schädel.

15870752_10212191696048002_1413694425_n

Nein, ich hatte nur ein Glas Rotwein gestern, daran lag es nicht. Die Erkältung der Kinder hat mich voll erwischt. Kopfschmerzen, Halsweh und dichte Nase…. mit geballter Wick-Power kämpfe ich nun dagegen an und ein Zwiebelsaft ist auch schon angesetzt. Hoffentlich werden wir alle schnell gesund.

3 thoughts on “Frohes neues Jahr

  1. Wir wünschen euch ein Glückliches, gesundes und friedvolles neue Jahr .

    Oma und Opa aus Rath

  2. Frohes neues Jahr an euch! Ganz viel Glück und Gesundheit für das neue Jahr! Das klingt wirklich gut. Bei uns ging es auch eher ruhig zu mit gutem Essen und Filmen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.