Sponsored Video: Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Anzeige

Ich mutiere in letzter Zeit zur Kinogängerin. Ich genieße die kurzen Momente der Auszeit einfach und bin immer wieder fasziniert von dem 3D Erlebnis. Mit meinem Mann gehe ich meist in lustige, meist animierte, Filme und mit meinem besten Freund in Actionlastiges oder Fantasy. Doch auch andere Filme reizen mich. So war ich fasziniert als ich von dem Inhalt des Films “Das erstaunliche Leben des Walter Mitty” las, welcher auf der Kurgeschichte “The Secret Life Of Walter Mitty” von James Thurber aus dem Jahre 1939 beruht.

WalterMitty_Poster Namen5

Walter Mitty wird von Ben Stiller gespielt und arbeitet seit Jahren in einem Fotoarchiv der Zeitschrift Life!. Er ist ein Tagträumer. Seine Tagträume lassen ihn aus seinem grauen Alltag entfliegen. Er ist nämlich ein Einzelgänger, doch in seinen Tagträumen geht es abenteuerlich, heldenhaft und romantisch zu. In der Realität jedoch ist seine Kollegin Cheryl (gespielt von Kristen Wiig) sein einziger Lichtblick, wenn auch nur aus der Ferne von ihm bewundert.

WalterMitty_Aushangfoto5

Doch das Life! Magazin wird eingestellt und auf der letzten Ausgabe soll ein Bild des berühmten Fotografen Sean O’Connell (Sean Penn). Das besagte Foto wurde Walter zugesendet, doch es ist verschwunden. Cheryl motiviert Walter sodass er all seinen Mut zusammen nimmt und sich auf eine aufregende Reise ans andere Ende der Welt begibt um besagtes Foto neu zu beschaffen. Die Reise wird für ihn ein besonderes Abenteuer, welches er auch nicht besser hätte erträumen können.

WalterMitty_Aushangfoto6

Am 1. Januar startet der Film in den Kinos und ich bin am Überlegen ob ich ihn mir ansehe. Der Trailer sprach mich direkt an, es scheint ein hoffnungsvoller tiefsinniger Film zu sein, der einfach zum Lächeln und Staunen ist. Außerdem mag ich die Aussage “Sei kein Träume, erlebe das Leben”. Kommt meinem Lebensmotto sehr nah.  Ben Stiller führte selbst Regie, was meiner Erfahrung nach meist für etwas Gutes garantiert.

Bis Januar ist noch ein wenig hin, da könnte ich ja eigentlich noch in einen anderen Film vorher gehen. Laufen zur Zeit ja doch einige schöne Filme im Kino, welche mich reizen. 🙂

Dieser Artikel wurde gesponsert von 20th Century Fox.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.