Meine Infa 2018 Highlights

Nun ist sie also wieder vorbei. Die Infa hielt 10 Tage Hannovers Frauen (und Männer natürlich) in Atem. Die Hannoveraner nennen sie liebevoll “Hausfrauenmesse”. Alles was die Hausfrau begehrt, findet sich dort. Jedoch stimmt das so nicht ganz. Es finden sich auch allerhand “Männerthemen”, wenn wir schon in Stereotypen denken wollen. Von Handwerk bis Hausbau…. von Kochen bis Beauty. Alles gibt es dort, was die Messe zum echten Magneten für Einkaufswillige und Sparfüchse macht. Doch nicht jedes Angebot ist auch wirklich ein Sparangebot. Vergleichen lohnt also dennoch. Aber nun möchte ich Euch meine Highlights des Infa Besuchs zeigen.

Gut gelaunt schwang ich mich in die Bahn. Ich fahre stets nur mit der Stadtbahn zur Messe. Es ist einfach entspannter. Als erstes begab ich mich zur Kreativhalle 19.

IMG_3950

Wunderschöne Skulpturen

Kennt Ihr die wundervollen Skulpturen von Barbara Hänsel? Sie heißen „Dick-Madame“. Seit 15 Jahren erschafft sie diese wunderbaren Figuren nur mit ihren Händen.

Die Figuren brechen mit dem gängigen Schönheitsideal und sind genau deswegen wunderschön. Sie zeigen echte Frauen, echte Formen, wahre Figuren des menschlichen Körpers. Jede ein Unikat, so wie jeder Mensch ein Unikat ist. Weitere tolle Figuren könnt Ihr auf ihrer Webseite sehen. Mir haben sie sehr gefallen und ich stand einige Zeit davor.

IMG_3963IMG_3964IMG_3965IMG_3967

Tolle Weihnachtsgeschenkidee mit Kindern

Bei der Künstlerin Monja Klein  fand ich wunderschöne Bilder. Besonders toll fand ich die kleinen Mini-Leinwände mit Auswahlbildern. Einfach zusammen daheim mit den Kids ausmalen und dann im Kinderzimmer aufhängen. Oder man gestaltete mehrere Bilder mit den Kindern gemeinsam und verschenkt sie an Weihnachten an Oma und Opa. Da freut sich sicherlich jedes Großelternherz.

IMG_3977IMG_3978
IMG_3979IMG_3980IMG_3981

Tolle Aufklärungsbücher in Halle 25

Ich begab mich durch die einzelnen Hallen und ließ alles auf mich wirken. Die Halle 25 steuerte ich mit Vorfreude an. Der Games for Family Bereich war mein Ziel. Dabei stolperte ich über ganz besondere Aufklärungsbücher für Kinder zu besonderen Themen. Sie unterstützen Eltern dabei ihre Kinder über Krankheiten in der Familie aufzuklären. Neben Demenz gibt es auch Bücher zum Thema Brustkrebs und Depressionen. Ich habe ein wenig reingelesen und finde es gut gemacht. Es ist wichtig Kinder nicht auszuschließen und sie mit ihren Ängsten und Sorgen allein zu lassen. Es ist wichtig mit ihnen zu reden und diese Bücher können unterstützen. Ich finde es einfach toll, dass es solche Bücherhilfen gibt.

IMG_3985

Trinkflaschen für meine Kids

Schon seit langem halte ich Ausschau nach geeigneten Trinkflaschen für die Zukunft. Hauptsächlich für die Schulzeit aber auch für Ausflüge. Da glich es einem Wunder, dass ich direkt über einen Trinkflaschenstand von isybe stolperte und da das Angebot verlockend war, schlug ich gleich mehrfach zu. ⠀

Basti erhielt zwei 0,5 l Flaschen mit den Motiven Leuchtturm und Feuerwehr. Alex erhielt zwei 0,5 l Flaschen mit den Motiven freches Gesicht und Polizeiauto. ⠀
Mein Mann und ich bekamen je eine 0,7 l Flasche. Meine hat den wunderschönen Spruch: „Schön, dass es mich gibt“ drauf. :-D Und bei meinem Mann steht „Wild things“ drauf.

Erstmal sollen die Flaschen für unsere Ausflüge herhalten. Sie scheinen gut zu reinigen zu sein und ich freue mich aufs ausprobieren, ob sie wirklich wie versprochen Sprudelwasser sicher aufbewahren. ⠀
Wichtig war mir, neben der guten Reinigung, dass sie bpa frei sind und eine große Öffnung haben. Und in die Spülmaschine dürfen sie auch. Die Ersatzmundstücke kosten nur einen Euro. Den ersten Ausflug haben sie schon erfolgreich mitgemacht.

IMG_3984

Wiederbemalbare T-Shirts

Und noch ein kleines Highlight für Eltern und Kinder entdeckte ich in Halle 25. Die immer wieder neu anzumalenden T-Shirts für Groß und Klein.

Mit den beiliegenden Wachs-Kreise-Stiften kann man sein T-Shirt immer wieder neu gestalten. Ob man morgens direkt die Laune vermerkt oder das neuste Lieblingsmotiv der Kinder zeichnet, oder schlicht ein Standardshirt für jeden Junggesellenabschied parat hat – das Shirt ist vielseitig. Da ist der Kreativität keine Grenze gesetzt! Meine Jungs haben nun ein weißes und ein schwarzes und die Feuerwehr dort wird das erste Motiv sein, was ich nachmalen will. :-D Die Stifte sollen rückstandslos auswaschbar sein und somit kann bei jedem Tragen neu gestaltet werden.

IMG_3983

Ich finde das ist eine schöne, spaßige Idee und bin sehr gespannt, wie es bei meinen Jungs ankommen wird. Ich werde Euch noch gesondert darüber berichten.

IMG_4022

Weitere Eindrücke der Infa

Ich wanderte umher und besah mir so ziemlich alles. Die Weihnachtshalle ist stets ein Highlight. Ach, wenn ich nur könnte, wie ich gern würde…. Aber nein, da blieb ich hart zu mir und der Geldbeutel blieb zu. Die geerbten Kugeln meiner Oma reichen derzeit noch aus.  Die Markthalle ist die Halle mit den intensivsten Gerüchen. Überall wird gekocht und gefuttert. Ich gönnte mir eine XXL Käsetüte für 13 Euro und besorgte meiner Mutter noch eine Flasche Schimmelhexe.

IMG_3991IMG_3999
IMG_4007IMG_4014IMG_4011IMG_3993IMG_3995IMG_4020

Autos, Autos, Autos und noch mehr Autos

Ich hatte mir den Tag der Oldtimer für meinen Besuch ausgesucht und dementsprechend fanden sich überall wundervolle Autos. Mein eigenes Auto ist noch ganz knapp kein Oldtimer, aber nächstes oder übernächstes Jahr dürfte es auch dorthin.

Na ein paar Stunden fuhr ich mit der Bahn und extrem schmerzenden Füßen zurück zu meinem Mann und den Kids. Ich war schlicht fix und alle. So viele Eindrücke, so viel Laufen, bei so wundervollem Wetter. Es war echt T-Shirt Wetter.

IMG_4019

Dieses Jahr kaufte ich erstmals keine Puppe für meine Jungs. Zumindest kaufte ich keine Puppe an diesem Tag. Aber vielleicht bei meinem zweiten Besuch als ich mit meinem Mann und den Jungs bei der Infalino war?

Das erfahrt Ihr dann im nächsten Blogartikel. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.