Selbstgemachte Minipizza

Minipizza mit selbstgemachten Quark-Öl-Teig ist bei meinen Jungs stets ein Hit.

Zutaten für den Teig

  • 300 g Mehl
  • 150 g Magerquark
  • 1 Päckchen Backpulver
  • etwas Salz
  • 6 EL Öl
  • 6 EL Milch.
  • Zutaten für den Belag nach Wahl

Zubereitung

Alles gut durchkneten und ausrollen. Ich steche mit einem Ausstecher (man kann auch ein Trinkglas dafür nehmen) runde Pizzen (Pizzas – beide Schreibweisen sind ja korrekt xD) aus und belege sie ganz nach Belieben und Geschmack. Hier die Variante mit Salami, Mais und Käse. Natürlich gibt e auch Pizzasoße drunter. 

20 Minuten bei 175 Grad Umluft und fertig ist das Mittagessen.

Nicht nur bei den Kids ein Hit sondern auch bei meinem Mann und bei Freunden stets beliebt.

One thought on “Selbstgemachte Minipizza

  1. Hmmm die sehen aber lecker aus. Magerquark im Pizzateig kenne ich noch nicht, klingt aber sehr interessant. Die Mini-Pizzen werden bestimmt ganz bald mal probiert. Vielen Dank für das Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.