Kann Dein Pullover auch sprechen?

Anzeige

Stell Dir mal vor, dass Dein Pullover mit Dir sprechen kann und Dir als Kind in schwierigen Situationen zur Seite steht. Klingt gut oder?

Genau das ist der kleinen Mia passiert. Aber ich will von vorn berichten.

Mia geht in die Grundschule und hat ein Problem. Seitdem sie eine neue Klassenlehrerin bekam, sind ihre Noten zunehmend schlechter geworden und sie kann sich nicht konzentrieren. Sie erzählt ihrer Oma davon und diese schenkt Mia einen neuen bunten Pullover, den sie selbst gestrickt hat. Was beide nicht wussten: Mias Oma hat dafür Regenbogenwolle verwendet und diese ist magisch. Als Mia den Pullover anzieht kann er auf magische Weise sprechen. Er ist lebendig! Die beiden entwickeln eine besondere Freundschaft zueinander und Pillou will Mia bei ihrem Problem helfen.

Viel mehr möchte ich vom Inhalt an sich gar nicht verraten. Ein sprechender Pullover auf dessen Vorderseite Augen und ein Mund erscheinen, sobald jemand ihn anzieht oder berührt. Er kann Gedanken lesen und Gefühle erspüren. Er färbt sich in der Lieblingsfarbe des Trägers und auf ihm erscheinen Motive, die der Träger am liebsten mag. Er entscheidet selbst, ob er von jemandem gesehen werden kann oder nicht.

Ich habe das Buch jeden Abend Kapitel für Kapitel meinen Kindern vorgelesen. Sie freuten sich stets darauf zu erfahren, wie es weitergeht. Die Sprache ist leicht verständlich und das Vorlesen war angenehm. Ich stolperte nicht und holperte mich auch nicht durch den Text. Im Gegenteil, es las sich sehr flüssig. Die Charaktere sind allesamt sympathisch und das ganze Buch ist voller Wertschätzung und Lebensweisheiten. Nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern Mut machend und freundlich bringt es innerhalb der Geschichte wichtige Dinge des Lebens den Kindern nah. Pillou ist halt sehr schlau und hat stets sehr gute Ratschläge. Er gibt Dinge zu bedenken vor und erklärt einleuchtend und das ohne nervig zu wirken. Mehr als einmal dachte ich: „Ja, das sehe ich genauso, wunderbar erklärt.“

Das Buch, welches ab 5 Jahren empfohlen wird, hallte in meinen Kindern nach. Wir sprachen nach dem Beenden der Geschichte mehrfach über Pillou. Ich druckte ihnen die Zettel für eine Mal-Aktion mit Pillou aus bei der man sogar etwas gewinnen kann. Wer weiß, vielleicht werden ihre gemalten Pullover ja eingebunden in ein Migo Malbuch im nächsten Jahr. Oder sie gewinnen ein Buch-Abo. Oder was völlig anderes…. es gibt ganz viele unterschiedliche Gewinne 🙂 Falls Ihr auch teilnehmen wollt: Teilnahmeschluss ist der 31.12.2020. Also müsstet Ihr Euch sputen 🙂

Alex
Basti

Nachdem Basti fertig war mit seinem Pulli mit einem Menschen und einem Auto darauf, meinte er, dass er nicht nur einen Pullover ausmalen möchte. Er möchte lieber Mia mit Pullover malen.

Mama, das sieht aus wie Öhrchen auf dem Kopf, aber das sollen Zöpfe sein. – erklärte er mir am Ende. Ich finde ja die erste Version von Mia irgendwie schöner, was meint Ihr?

Und dann wollte er, dass ich einen Pullover male…. ich und malen….weia…. null Talent bei mir vorhanden…. aber was tut man nicht alles….. also malte ich Pillou und Basti durfte ihn ausmalen.

Geht, oder? Basti wollte ihn dieses Mal in blau und die Kreise sollten Planeten darstellen. Tja und dann futterte er eine der Elfen-Bananen mit Wackelaugen und kam auf die Idee….die nun an unserem Kühlschrank klebt….

Ich glaube Pillou wird uns thematisch noch längere Zeit begleiten und ich werde das Buch durchaus gern häufiger mal vorlesen, denn die Lebensratschläge darin sind wahrlich sehr treffend und gut. Ich denke, es schadet meinen Kids nicht, diese zu verinnerlichen.

Mein Fazit somit: Ein wirklich gutes, hilfreiches, lehrreiches, interessantes Kinderbuch mit liebevollen Charakteren und im Kopf bleibendem Lieblingspulli.

Und ich frage mich, was würde wohl auf Pillou erscheinen, wenn ich ihn berühren würde…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.