Hähnchencurry mit Reis

Bei diesem Gericht war ich wirklich überrascht, dass es schmeckte. Es kam vor allem bei den Kindern sehr gut an.

Zutaten

  • 400 g Hähnchengeschnetzeltes
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Dose Erbsen und Möhren
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • 200 g Reis
  • 1 EL Öl
  • Curry, Salz und Pfeffer

Zubereitung

Knoblauch und die Zwiebel schälen und fein hacken. In einem großen Topf mit Öl glasig andünsten und danach mit den Erbsen und Möhren ungefähr 4 Minuten garen.

Nun folgen die Gewürze und die Gemüsebrühe. Nachdem es kocht, wird der Reis hinzugefügt und es darf 20 Minuten vor sich hinkochen auf kleiner Stufe. Ab und zu umrühren.

Am Ende kommen die 200 ml Sahne hinzu und wird nochmal mit aufgekocht.

Als ich das Essen sah, dachte ich erst, dass es zu wenig Reis sei. Aber er zieht noch gut beim Essen nach und es hatte genau die richtige Flüssigkeitsmenge. Wer es trockener mag, sollte es ruhig mit 230g Reis mal ausprobieren.

Meine Kinder liebten das Essen und auch ich fand es sehr lecker und nahm einen kleinen Nachschlag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.