Über 27 Kinderbücher ausgelesen

Und wieder haben wir viele Kinderbücher durchgelesen. Dieses Mal ist ganz ganz viel Tafiti dabei – aber auch andere Bücher (wenn Ihr Euch durch Tafiti durchgescrollt habt lach). 😀 Auch Bauer Bolle war bei uns vermehrt an der Reihe – nochmal zum Abschied gelesen, bevor wie sie verkaufen. Und so manches Bücherei Buch war auch dabei.

Hase und Holunderbär – Bärenstarke Freundschaftsgeschichten

In diesem Buch sind drei Geschichten enthalten.

  • Auf den Spuren des dicken Bumbu
  • Bruchlandung am Bärenfelsen
  • Die große Pechsträhne

Wieder einmal sind es sehr goldige schön bebilderte Geschichten. Die Reihe mit dem kleinen Ritter Freund (der Hase) und dem Holunderbären sind einfach niedlich und schön. Genau richtig für den Übergang von Bilderbuch zu richtiger Geschichte.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und das Riesenbaby von Julia Boehme

Und wieder haben wir einen Tafiti Band durchgelesen. Die Erde bebt und die Erdmännchen sind aufgeregt…. die Elefanten sind durch ihren Garten getrampelt und haben die ganze Ernte zerstört. Da wird es nix mit Omas Kürbiskuchen. Ersatz muss her, doch die Affenbrotfrüchte hängen zu hoch, um heranzukommen. Doch ein weinendes Elefantenbaby sitzt am Baum und ist völlig allein. Pinsel und Tafiti nehmen es mit heim und die gesamte Erdmännchenbande kümmert sich liebevoll um das Kleine. Nur wie soll es zurück zu seiner Mama? Es muss trompeten lernen. Nur wie?

Ein durchweg süßes, lustiges Buch. Wie man es von Tafiti gewohnt ist.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und ein heimlicher Held von Julia Boehme

Da schreit die Omama auf… ein Strauß hat seinen Kopf in die Erdmännchenhöhle gesteckt. Was ein Schreck. Doch er will nichts böses. Er wollte nur seinen Kopf mal wieder in den Sand stecken, denn er ist traurig und schämt sich, weil er nicht tanzen kann und wer als Strauß nicht tanzen kann, bleibt auf ewig Junggeselle.

Tafiti und Pinsel wollen dem netten Strauß helfen tanzen zu lernen. Doch das klappt partout nicht. Also wollen sie ihm helfen sein Talent zu finden, denn sie sind sicher, dass man auch anders ein Frauenherz gewinnen kann. Das Talent zu finden erweist sich nicht als einfach. Doch der Strauß kann schnell laufen, aber das könnten ja alle Strauße. Doch mitnichten…. er ist schneller als alle anderen und retten dadurch sogar ein Leben. Und ein Frauenherz fliegt ihm am Ende auch zu, denn wer will schon einen Tänzer, wenn er einen Held haben kann, gell?

Wie immer ein tolles Tafiti Buch!!!

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und der Honigfrechdachs von Julia Boehme

Der Honig ist alle. Neuer muss her. Pinsel und Tafiti machen sich auf den Weg. Doch das erweist sich als schwierig, denn Bienen stechen und wollen den Honig nicht hergeben. Der Honigdachs soll welchen holen, doch der mürrische Kerl stürzt bei dem Versuch ab in den Hohlen Baum und kommt nicht mehr raus. Mit allerlei Hilfe schafft er es in die Freiheit. Und am Ende bekommen alle das was sie wollen.

Das Buch zeigt auf wie einfach es ist mit Freundlichkeit im Leben weiter zu kommen. Pinsel hilft den Termiten, die helfen am Ende dem Dachs und weil die Erdmännchen den Bienen was Gutes tun, schenken diese ihnen ihren Honig. Eine Win-Win Situation für alle. Wirklich klasse Buch über Gemeinschaft und Freundlichkeit.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und das verschwundene Geburtstagskind von Julia Boehme

Tutu hat bald Geburtstag und alle bereiten heimlich für seinen Ehrentag alles vor. Am Morgen wird im Garten gedeckt statt in der Erdmännchenhöhle, da die Elefanten ebenfalls kommen wollen. Als Tutu erwacht, ist nichts dekoriert, niemand da. Wütend und traurig haut er durch den Hinterausgang ab ohne die Feierlichkeiten im Garten zu bemerken. Er schnappt sich ein Boot und wird von der Strömung erfasst. Pinsel und Tafiti fahren in Omamas Waschtonne hinterher. Sie versuchen Tutu zu retten und müssen sich gegen die Krokodile behaupten…. und dann steuern alle auf den Wasserfall zu….. Gott sei Dank war der riesige Nilpferdhintern im rechten Moment da….

Ein sehr spannendes Buch. Das hat echt Spaß gemacht vorzulesen.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und die Geisterhöhle von Julia Boehme

Tafiti und Pinsel sehen sich plötzlich King Kofi gegenüber und müssen um ihr Leben fürchten. Sie flüchten in eine Felsspalte, doch der Löwe kommt hinterher. Sie gehen tiefen in den Berg und kommen zu einer Geisterhöhle, wo ein Geist zu ihnen spricht. King Kofi bekommt so eine Angst, dass er sich in der Höhle verirrt. Pinsel und Tafiti hingegen finden hinaus. Doch sie wollen King Kofi nicht seinem Schicksal überlassen und gehen ihn suchen. Dabei entdecken sie das Geheimnis des Geistes.

Eine sehr niedliche Geschichte. Ganz einfach gehalten, aber doch spannend.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und das schlecht gelaunte Nashorn von Julia Boehme

Nach einem Sturm ist ein Baum umgefallen. Kurz darauf rennt Norbert Nashorn quer durch die Savanne. Wie von Sinnen und alle Tiere haben Angst ihm in die Quere zu kommen. Tafiti und Pinsel wollen helfen und versuchen als Savannen-Detektive herauszufinden, was Norbert so stört. Wieso ist er von seinem normalen Weg abgekommen? Der umgefallene Baum ist Schuld. Mit Hilfe aller Tiere machen sie einen neuen Trampelpfad für Norbert und nun ist er wieder glücklich. Doch wieso King Kofi in einem Baum sitzt….nun ja…kein furchtloser Löwe halt…

Wie immer ein süßes Buch.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und die Savannen-Detektive von Julia Boehme

Und wieder sind die Savannen-Detektive aktiv. Eines nachts schlafwandelt King Kofi durch Omamas Garten. Und am nächsten Tag ist seine Krone verloren. Der König ist wütend und lässt alle möglichen Tiere einsperren, um den Dieb zu fangen. Doch dann hat er Hunger, aber Tafiti kann ihn überzeugen zu warten, denn wenn er den Dieb verspeist, ist die Krone für immer verloren. Als Detektive bietet er seine und Pinsels Hilfe an. Sie machen sich auf Spurensuche und landen bei einem Kranich, der die Krone klaute, um bei der Frauenwelt als Kronenkranich zu punkten, denn die eigene Haarkrone ist eher mickrig als großartig. Klappte nur nicht…. Mit einem Trick lassen Pinsel und Tafiti es so aussehen als habe der König die Krone selbst verbaselt, dazu müssen sie nur mit einer Kürbislaterne den Vollmond imitieren, denn immer dann schlafwandelt der König…

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und die Rettung der Gnus von Julia Boehme

Die Gnus sind auf Wanderschaft und alles bringt sich in Sicherheit. Einmal im Jahr ziehen sie vorbei, doch Tafiti und Pinsel wollen sie sehen und so ziehen sie los mit viel Proviant auf einen hohen Baum und beobachten das Vorbeiziehen der Gnus aus sicherer Höhe. Als sie heimgehen wollen, treffen sie auf ein im Kreis laufendes Gnu. Dem müssen sie helfen und so ziehen sie mit ihm gemeinsam los die Herde zu suchen und finden sie auch. Doch King Kofi ist ihnen auf der Fährte. Sie erreichen die schützende Herde und lernen die Gnus aus nächster Nähe kennen. Sie begleiten sie ein Stück weit auf dem Weg bevor sie heimkehren. Dabei geht es um die Wichtigkeit von Traditionen und wann man besser mit ihnen bricht.

Ein nettes Buch. Nicht das Beste von allen, aber durchaus lustig und sinnig. Hat uns gut gefallen, da die Gnus zu lesen sehr spaßig ist, da sie nicht die Hellsten sind. 😀

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und die Löwen-Schule von Julia Boehme

King Kofi träumt von Erdmännchenspieß und Pinselohrbraten, doch nicht mal im Traum gelingt es ihm an diese Leckereien zu kommen. Also beschließt er wieder zur Schule zu gehen. Das bekommen Tafiti und Pinsel mit und verkleiden sich als kleine Löwen, um ebenso in die Löwen-Schule gehen zu können. Schließlich wäre es zu gefährlich, würde King Kofi neue Tricks lernen, die sie nicht kennen. In der Schule freunden sie sich mit einem kleinen Löwen an, der am Ende hinter ihr Geheimnis kommt. Sie beschließen Freunde zu bleiben, er darf sie nur nicht fressen und das verspricht er.

Eine sehr einfache Geschichte mit süßem Ende. Hat Freude gemacht vorzulesen. Und Freundschaft überwindet alle Hürden. Sogar die Nahrungskette.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und das Geheimnis der Sterne von Julia Boehme

Tafiti hat einen Traum über die Sternen-Erdmännchen. Die große Frage nach dem „Sind wir allein im All“… Er und Pinsel überlegen, wie sie die Sternen-Erdmännchen besuchen können und wandern dem Mond nach. Doch sie treffen dabei lediglich auf Kopernikus den Mistkäfer. Der erklärt ihnen, dass sie nicht auf den Mond springen können, weil er zu weit weg ist. Und er führt sie anhand der Sterne heim. Doch King Kofi schlafwandelt mal wieder und erwacht ausgerechnet auf der Heimreise. Dank dem Mistkäfer können Pinsel und Tafiti fliehen. Sie beschließen den Sternen-Erdmännchen einen Brief zu schicken und senden ihn mit einem Heißluftballon ab. Der Brief landet allerdings bei Kopernikus und er nimmt die Einladung an und wandert zu den beiden Freunden.

Sie zogen los neue Freunde zu finden und fanden den Mistkäfer als neuen Freund.

Eine süße Geschichte über die Frage nach dem Alleinsein im Weltall und das große Dunkle über uns. Niedlich gemacht, etwas abgespacet, aber es geht ja ums Weltall.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und die doppelte Majestät von Julia Boehme

Ein Igel ist zusammengerollt in ein Loch gefallen und Pinsel und Tafiti holen ihn unter Schmerzen wieder raus. Durch die Aktion jedoch fangen sie sich Flöhe ein. Die Freunde diskutieren mit den Flöhen, doch diese wollen nicht weichen, machen allerdings dolle Kunststücke und springen umher.

Als Pinsel und Tafiti spazieren gehen, begegnen sie King Kofi. Sie flüchten in eine Höhle und versuchen sich rauszugraben. Doch kaum wieder draußen, steht King Kofi schon wieder vor ihnen. Doch er will sie gar nicht fressen sondern fragt nur nach dem Weg zur Löwenresidenz, was Pinsel und Tafiti absolut verwundert.

Da kommt ihnen die Idee, ob es ein anderer Löwe war und sie beschließen ihm nachzuwandern. Sie erfahren, dass es sich um den Cousin von King Kofi handelt. Dieser lässt sich die königliche Residenz zeigen und sperrt durch eine List King Kofi in den Kerker. Somit ist er der neue König.

Alle hoffen auf einen neuen, guten König, doch er entpuppt sich als noch schlimmerer Fiesling. Bei einer Versammlung versucht er sich sein Mittagessen zu fangen und die Erdmännchen und Pinsel retten sich wieder in die Höhle. Auch dieses Mal wartet am Notausgang ein Löwe auf sie….Nun sitzen sie in der Höhle fest.

Doch da sind die Flöhe hilfreich, die in Pinsels Mütze wohnen. Er wirft die Mütze auf den Löwenkönig und dieser wird sofort von seinen neuen Bewohnern gebissen. Das tut so weh, der Löwe flüchtet. Daraufhin befreien Tafiti und Pinsel King Kofi.

Die Geschichte fanden die Jungs ganz witzig. Ich fand sie nett. Eine einfache, schöne Geschichte.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Tafiti und das große Feuer von Julia Boehme

In der Trockenheit der Savanne bricht ein Buschfeuer aus. Die Tiere machen sich zur Flucht bereit. Jeder denkt an jeden und so versuchen Tafiti und Pinsel und alle Anderen alle zu warnen. Sie befreien sogar King Kofi aus misslicher Lage, woraufhin auch er zum Helfer in der Not wird. Alle sammeln sich, die Großen nehmen die Kleinen bis sie zu den Vögeln kommen, die nicht fliehen können, da ihre Kinder noch zu jung sind. Also beschließen die Tiere gemeinsam das Feuer zu stoppen indem sie alles entfernen, was brennt. Und es klappt! Und dann kommt auch endlich der Regen.

Ein Buch über Zusammenhalt in der Not. Wirklich spannend geschrieben, aber nicht zu aufregend.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Aufräumen? Mach ich morgen!: Drei Bilderbuchgeschichten von Monty Maulwurf von Greta Carolat

Dieser Sammelband enthält die Bände:

  • Aufräumen? Mach ich morgen!
  • Sei nicht so traurig, Monty Maulwurf!
  • Mir ist ja sooo langweilig, sagt Monty Maulwurf

Die Geschichten sind wunderschön illustriert. Wirklich sehr niedlich anzusehen. Der Ton in den Geschichten ist freundlich von Seiten der Eltern, aber durchaus auch frech von Montys Seite aus. Alle drei Geschichten sind sehr lesenswert. Sei es, wie die Folgen von dem nicht aufräumen sich auswirken und wie man ihnen entgegenwirkt ohne Druck zu machen oder wie man jemanden aufheitern kann. Und wie Langeweile gut vertrieben werden kann, ist auch gezeigt. Ich würde sagen von 4 bis 6 Jahren wunderbar geeignet.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Herr Uhu macht Urlaub 

Herr Uhu unterrichtet die Waldkinder. Doch Herr Uhu ist k.o. Er ist so müde, dass er im Unterricht einschläft. Die Elster bietet an den Unterricht zu übernehmen, damit Herr Uhu Urlaub machen kann. Das tut er auch, doch dort ist ihm schon nach einem Tag langweilig und er kehrt zurück. Das ist auch gut, denn da die Elster und die Maus-Mama nicht zählen können, ist eine kleine Maus abhanden gekommen. Herr Uhu findet sie.

Das Buch hat in der Geschichte viele gute Inhalte mit eingeflochten. Die Kinder lernen unbemerkt etwas. Gefiel mir sehr gut.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Geschichten von Bauer Bolle

Im Gegensatz zu Tafiti fasse ich hier mal alle unsere Bauer Bolle Bücher zusammen, die wir mit der Zeit so gelesen haben. Dies waren:

  • Die schönsten 5 Minuten Geschichten
  • Sommerspaß
  • Eiersuche auf dem Bauernhof
  • Das kitzelige Schaf
  • Die kleine Streunerkatze
  • Der treue Traktor

Im Buch die schönsten 5 Minuten Geschichten waren gaaaanz viele Geschichten vorhanden.

Die Reihe macht Spaß zu lesen und ist für jüngere Kinder von 2 bis 6 Jahren sehr gut geeignet. Der Aufbau ist immer gleich. Es passiert etwas und wird problematisch. Bauer Bolle hat eine Idee und entschwindet zum Basteln in den Schuppen und kommt mit einer genial-verrückten Idee wieder raus. Die nicht immer funktioniert, aber dennoch von Erfolg gekrönt ist. Einfach gehalten, aber sehr spaßig und für kleine Kids sehr schön.

Nick und die Schulweg-Wette von Luise Holthausen

Eine gelungene Geschichte über den Wunsch den Schulweg allein zu bestreiten, selbst wenn er nicht ganz so einfach ist. Schön zum Vorlesen für Kids von 4 bis 6 Jahren – ergo perfekt für Vorschüler.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Max freut sich auf Weihnachten von Christian Tielmann

In diesem Buch erfährst Du wie sich Max und seine Familie auf Weihnachten vorbereiten. Die üblichen Bräuche und all die schönen familiären Dinge, die die Weihnachtszeit so schön machen. Ideal zum Vorlesen für Kinder von 3 bis 5 Jahren.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Alles gefärbt! – Geschichten vom kleinen Raben Socke

Entweder mag man den Raben oder nicht. Meine Kids mochten ihn. Ich finde die Geschichten recht lustig. In diesem Fall hat der kleine Rabe Eier gefunden und bemalt, die aber gar keine Ostereier sind sondern am Ende schlüpfen.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Lesemaus – Max wird Fußball-Weltmeister

Max spielt mit seiner Freundin Pauline Fußball und dass sie Weltmeister werden. Doch der Nachbarsjunge fordert sie heraus zu einem Tunier. Im Kern war das schon die ganze unsympathische Story…. von mir mal keine Empfehlung.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Lenny und Twiek

Von Lenny und Twiek haben wir die Bücher „Wo die Wolken wohnen“ und „Das Nichts“ gehabt. Beide Bücher sind einfach nur niedlich und für uns Erwachsene von unschlagbarer Komik von kindlicher Naivität geprägt. Das macht diese Geschichten umso herzlicher. Sie stellen sich eine Frage und überlegen dann wie sie beantworten. Sie folgen den Wolken und versuchen das Nichts zu fangen. Einfach niedlich.

Michel und die kleine Leni von Kerstin M. Schuld

Michel entdeckt in seinem Haus die kleine Fledermaus Leni und die wundert sich, dass er keine Angst vor ihr hat. Er ist Forscher und Maler und kann nur malen, was er erforschte. Also erforscht er Leni und sie darf sich was dafür wünschen. So ganz nebenbei erfahren die Kinder ganz viel über Fledermäuse von Größe, Flügelaufbau bis Echolot und dazu ist es eine Geschichte über eine süße Freundschaft. So macht Sachbuchwissen echt Spaß. Ab 3 Jahren geeignet.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Was macht das Schwein in der Stadt? von Regina M. Ehlbeck

Was ein lustiges Buch! Die Tiere beschließen mal in die Stadt zu gehen. Der Bauer wünscht viel Spaß und sie sollen sich fein machen. Daraufhin klauen sie von seiner Wäscheleine die Klamotten und ziehen los. Sie verursachen einen Stau und kommen in der Stadt an als ein Kostümwettbewerb läuft. Dadurch kommt es zu allerhand Verwechslungen und da die Menschen in der Stadt – im Gegensatz zum Bauern – sie nicht verstehen können, wirds noch lustiger. Am Ende kommt der Bauer im Schlafanzug auf dem Traktor, um seine Tiere zu suchen. Er hat sich Sorgen gemacht und gewinnt den Wettbewerb.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Was macht das Schwein auf dem Ei? von Regina M. Ehlbeck

Auf dem Bauerhof ist Tauschtag. Alle möglichen Tiere tauschen miteinander. Das Schwein brütet die Eier aus, die Henne suhlt sich im Sumpf. Der Frosch gibt den Wachhund während der Hund badet. Die Kuh versucht in den Hasenstall zu krabbeln, während der Hase sich die Ohren melken lässt. Und das Pferd sitzt auf dem Baum während die Katze galoppiert. Der Bauer traut seinen Augen nicht als er aufsteht und tröstet am Ende das weinende Schaf damit, dass es mit ihm tauschen kann. Da wundert sich selbst der Postbote, der vom Frosch verfolgt wird….

Wie lustig…. wirklich lustig…. Absurd aber sowas von lustig.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

Der kleine Fuchs von Edward van de Vendel

Dies Bilderbuch mit wenig Text ist mal etwas ganz anderes. Man braucht Ruhe, um es vorzulesen. Soviel vorweg. Es wird von 4 bis 6 Jahren empfohlen, aber ich würde es vor 6 bis 8 Jahren nicht vorlesen.

Es ist eine Mischung aus intensiven Fotobildern mit hineingezeichneten Figuren und etwas Text. Ein Fuchs jagt Schmetterlingen hinterher und stürzt von einer Düne. Daraufhin träumt er sein Leben. Von glücklichen Tagen als kleiner Fuchs bis zu einem schrecklichem Tag als er in einem Glas feststeckte und dann träumt er von seinem Absturz. Kurz denkt man, er wäre tot. Doch alles soll am Ende gut sein.

Ich selbst würde es als Tod deuten, wo er am Ende mit seiner Familie vereint ist. Kinder werden es jedoch so nicht verstehen. Im Buch dreht es sich um „Neugier ist Todesgier“ und es wird davon gesprochen wie schön eine Maus im Maul knackt und Dinge sind dumm und blöd. Daher sehe ich 4 Jahre als Alter nicht angemessen. Meine Kids mochten das Buch vor allem wegen der niedlichen Bilder. Ein sehr philosophisches Buch. Es hat mir gefallen, auch wenn ich die knackende Maus befremdlich fand.

Hier kannst Du das Buch kaufen >>> *

* Affiliate Link – Ich erhalte eine Provision pro verkauftem Produkt.
* Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.