Kostenloses Futter

Heute waren wir (meine Eltern, René, meine Oma und ich) im Restaurant die 12 Apostel. Das Lokal ist
groß (ca. Platz für 600 Gäste) und wie ich finde wirklich nett eingerichtet. Die Wände sind barokmssig bemalt und überall an der Decke stehen Weinflaschen. Derjenige der die sauber machen muss, tut mir jetzt schon leid.

Also ich kann nur sagen Hut ab. Zu Beginn wurden wir an unseren Tisch geführt. Es gab Baguette und einen riesen Salatteller den wir uns teilten. Danach kamen unmengen von Pasta und im Anschluss unmengen von Pizza. Wir haben alles durchprobiert. Manchmal war ein Teller noch gar nicht leer, da kam schon der nächste. Getränke waren selbstverständlich auch frei. Und Live Musik gab es auch. Die Dame hatte eine richtig gute Stimme und schaffte es das Lokal zum Beben zu bringen. Stimmung war super und ich dachte im Stillen bei mir, hier ist die Konkurenz für das Brauhaus.

Wie die Preise sind, kann ich noch nicht sagen, da das Lokal erst am 8.12. offiziel öffnet. Leider werden die Kellner und Kellnerinnen ausgetauscht werden mit der Zeit. Heute waren alle von dem anderen Lokal in Berlin da. Mit der Zeit arbeiten diese neue ein hier und gehen dann zurück nach Berlin.

Die Pizzabäcker kamen auch nach vorn zur Bühne und demonstrierten ihr Talent. Also den Teig konnte man wirklich als gut durchgeschüttelt bezeichnen. War auf jeden Fall eine geile Show.

2 Tische hinter uns saß übrigens Bredaritsch von Hannover 96. *gg*

Vom Service, von der Stimmung und vom Essen her kann ich dieses Lokal nur uneingeschränkt empfehlen.

Falls jemand dort mal essen möchte hier die Adresse:

12 Apostel; Pelikanplatz 2 – 4; 30177 Hannover

Reservierung: 0511 – 22 88 64 – 0

Öffnungszeiten: Mo – Sa: 11 bis 24 Uhr und Sonn- und Feiertages: 10 bis 24 Uhr

www.12-apostel.de   hannover@12-apostel.de

Ich kann es nur nochmal betonen. Klasse Lokal.

Hoffentlich stimmen auch die Preise.

10 thoughts on “Kostenloses Futter

  1. Hmmmmm!
    Aber nur wegen der Chance auf kostenloses Futter soll ich mir in 10 Fällen 4 Bibeln, 2x Npd und den Rest Werbeblättchen andrehen lassen?
    Und auch noch freundlich gucken und Dankbarkeit heucheln?! ;)

    Das muss überdacht (also ohne Dach, eher so mit denken) werden

  2. Bei Euch werden Bibeln verteilt? Ne oder? Das wr doch genial. Die wrd ich sofort bei E-Bay versteigern oder an besonders treue Blogleser versenden (oder eher an unliebsame Blogleser mhhh).

    Gestern htt ich noch gesagt berdacht mit Dach bei dem Regen. Aber heute war ja klasse Wetter.

  3. Ja das Wetter macht’s uns nie recht. *gg*
    Och egal alternative Bibeln ist wurscht, um jemanden zu rgern passt schon. *gg*

  4. Waren aber eher so.. nennen wir sie mal vorsichtig alternative Bibeln, die würden sich nicht gut mit den normalen Bibeln vertragen
    Und überhaupt.. Bibeln.. wer brauch sowas? Geschichten kann man sich selber schreiben ;)

    Jep, heute mal wieder klasse Wetter, eigentlich zu klasse..olle Hitze.

  5. Das wäre aber den Besitzern und Gläubigern der alternativen Bibel gegenüber arg ungerecht, deren Fundament als Beleidigung zu benutzen, oder?

    Außerdem; Religion wünscht man nicht dem schlimmsten Feind ;)

  6. *loooool*
    Du bist ja menschenfreundlich *gg* Na ja ich stimm Dir dann mal zu, denn ich hab ja gelernt, dass Gutes mit Gutem zu vergelten einen zu einem besseren Menschen macht. *lol*

  7. Ich glaube, dass Negativ-Menschen bessere Blogger sind. Die haben mehr zu meckern, mosern, provozieren und sonstigen seelischen Altmll, welchen sie in ihren Blogs verarbeiten knnen. *kicher*

    Der gute Mensch von Blogistan? Zuviel Borat gesehen? *gg*

  8. Mir juckts in den Fingern zu fragen, ob es auch zu einem besseren Blogger macht
    Aber.. was ist schon besser
    Und eigentlich.. redet man über diese Ratschläge nicht
    Deswegen habe ich auch kein Wort hier dadrüber verloren ;)

    Ja, „Der gute Mensch von Blogistan“ das passt

  9. Und Achtung, jetzt kommt der Rundumschlag
    Und diese Negativ-Menschen nennt man dann meistens Journalisten? (Ich suche jetzt den Bunker auf)

    Ach, Borat war öde :/
    Ne, leider nur Brecht bis zum Erbrechen, Zentralabi und „Der gute Mensch von Sezuan“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.