Anstrengender Tag

Aufgestanden da die Post mir schöne Dinge brachte. Aber da berichte ich nochmal gesondert von. :-D

Oma war heute sehr anstrengend. Sie war gut 2 Stunden lang sehr aggressiv und war vormittags immer wieder runter gegangen. So tat ihr dementsprechend auch der Rücken wieder weh. Sie hatte Zeitschriften gekauft, die meine Ma ihr schon mitgebracht hatte und die mussten wieder zurück. Da Oma schon so oft gelaufen war, sagte ich ihr, dass ich diese zurück gebe, denn ich musste eh da vorbei da ich zum Augenarzt müsste. Ich nahm die Zeitschriften und nahm sie mit zu mir. Als ich ihr dann sagte, dass ich ihr das Geld dann gebe sobald ich zurück bin, drehte sie durch. Schrie mich an, sie wolle die Zeitschriften und selbst gehen. Ich war perplex. Ich versuchte abzulenken. Ihr Kreuz war durch das viele Laufen schon arg beansprucht und ich wollte sie nicht wieder weinend im Bett liegend. Ergo sagte ich ihr in Ruhe dass ich da ja eh vorbei an, schlug einmal nach mir, versuchte mich zu schubsen. Ich blieb ruhig und einfach stehen. Irgendwann funktionierte es dass ich immer von anderen Dingen sprach. Gut 5 Minuten tobte sie vor mir. Als ich dann nach 2 Minuten nochmal zu ihr rüber ging, ich machte mir Sorgen, war sie in der Küche und machte sich nen Tee. Ich fragte: “Oma, alles wieder gut?” Sie schaute mich an und sagte: “Ja sicher. Warum sollte es nicht?” Von da an war sie wieder die liebe Oma. Das ist echt nicht so leicht diese Wechsel auszusitzen und zu ertragen.

Ich ging dann zum Onkel Doc. Augenarzt wie schon erwähnt. Meine Brille stimmt und auch sonst alles ok. Ich war da weil immer alles unscharf wird wenn ich den Kopf schräg lege. Aber das kommt wohl von meiner Hornhautverkrümmung und da kann man nix gegen tun. Schade. Muss ich leider mit leben.

Daheim zurück war Oma immernoch die liebe Oma. Ich war häufig bei ihr und schaute nach ihr. Verwunderlich war nur, dass sie den gesamten Tag immer Shira zu uns brachte. Shira müsste spielen. Das irritiert mich doch sehr, denn sie war sonst immer so dass Shira nur bei ihr zu sein hatte. Dass sie abends wenn sie schlafen geht, Shira noch erlaubt bis zum letzten Gassigang des Tages bei uns zum Spielen zu sein, war schon ein Jahrhundertwunder. Ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Oma jedoch hatte schwer mit ihrem Kreuz zu kämpfen und legte sich früh ins Bett. Liegen hilft ihr dass die Schmerzen mit der Zeit nachlassen. Das kommt eben von zu vielem Laufen.

Abends lackierte ich mir nochmal meine Fingernägel. Dieser Crackling Lack ist wirklich toll. Wenn der bunte Lack nicht mehr soooo toll ist, dann einfach den drüber und nochmal Klarlack und schon ist es wie neu. So kann man den normalen Lack ohne Ablackieren noch eine Woche Minimum verlängern.

Crackling NageldesignCrackling Nageldesign Crackling Nageldesign Crackling Nageldesign

Seit mehreren Tagen baue ich an einer Webseite. Ich freue mich schon darauf sie zu uploaden. :) Aber noch bin ich nicht ganz fertig. Morgen früh um 8 Uhr kommt jemand vom Medizinischen Dienst und wird meine Oma begutachten. Ich kriege noch maximal 4 Stunden Schlaf. Aber ich bin trotz des anstrengenden Tages noch nicht müde. Mist. Vermutlich weil mein Inneres die Ruhe der Nacht genießt, wenn alle – auch meine Oma – schlafen. Wobei ich hin und wieder auch nachts meine Oma vom Aufstehen abhalten muss. Wenn sie zu früh ins Bett geht, ist sie eben zu früh ausgeschlafen. Na ja ich lege mich dennoch gleich hin. Muss ja halbwegs fit sein für den Termin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.