Das tägliche Obst

Der tägliche Snack für Zwischendurch soll gesund und sättigend und was nicht alles sein. Eine der täglichen Zwischenmahlzeiten, meist die am Vormittag, sieht einen Obstteller vor. Obst gesund, Obst ist lecker, Obst ach fügt selbst noch irgendeine positive Eigenschaft ein. :) Ihr wisst doch eh alle, wieso Obst gut ist, dass muss ich Euch ja nicht extra noch erzählen. :)

IMG_5417

Das war beispielsweise der heutige Obstteller. Ihr seht hier eine halbe Banane, 2 Erdbeeren, eine helle und eine dunkle Pflaume, ein bisschen Avocado und helle und dunkle Weintrauben. Eine durchaus ordentliche Portion für meine zwei Jungs. Ich setzte mich nach Zubereitung immer auf den Fußboden und halte den Teller fest.

Basti zieht sich sein Teddy-Sitzkissen heran und nimmt ebenfalls Platz. Zum Teil nimmt er sich Weintrauben selbst runter, lässt sich aber auch gern von mir füttern. Er ißt neben Honigmelone bisher nur Banane und Trauben. Kurzzeitig aß er auch mal Erdbeeren, aber derzeit verweigert er diese. Auch mit dem Rest konnte ich ihn nicht erfreuen.

Alex nimmt auf meinem Schoß Platz und bedient sich kräftig selbst. Eine Weintraube nach der Nächsten landete in seinem Mund. Zwischendurch griff er auch immer mal zu den Erdbeeren. Honigmelone liebt er auch, einzig Banane, die er durchaus auch mag, ißt er momentan weniger.

Pflaumenmus mochten meine Jungs immer beide gern, aber hier lassen sie die Pflaumen liegen. Die Avocado durfte ich übrigens bis auf zwei Stückchen, wo Basti sich wohl vertan hat, selbst essen.

IMG_5418

Und das blieb übrig. Ungewöhnlich, dass Erdbeeren zurückblieben, aber das stört mich nicht weiter. Die Reste landeten nämlich im Mixer und ich goss es mir danach in ein Glas, welches ich mit Milch auffüllte. So kriege auch ich meine tägliche Obstportion. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.