Das Vorlesen hat begonnen

Nun ist es passiert, einfach so. Das Vorlesen vor dem Schlafengehen hat begonnen. Seit 2 Abenden darf ich meinen Jungs endlich vorlesen und finde es unheimlich schön. Bilderbücher gucken wir bereits seit langer Zeit an und sie lieben es in die Bücher zu gucken, nach Aufforderung zeigen sie mittlerweile auch die Bilder an, die Mama nannte, doch nun hat das richtige Vorlesen angefangen.

IMG_5425

Adieu Schlafsäcke

Nachdem uns Alex letzte Woche stündlich aus dem Schlaf gerissen hat, kam ich auf die Idee den Schlafsack gegen Bettdecke und dünnes Kissen zu tauschen. Seitdem sind die Nächte doch etwas entspannter. Anscheinend hat ihn der Schlafsack beim Drehen genervt. 2 Tage später zeigte Basti so oft auf Alex Bett, dass nun auch er mit Kissen und Decke nächtigen darf. Adieu Schlafsäcke. Die Jungs schlafen nun mehr auf der Decke als drunter, aber so ist es nun mal. Sie lassen sich immerhin mittags und abends schön zudecken und liegen brav im Bett. Wobei Basti nachdem ich raus bin, immer noch mal kurz meckert.


Meine Liebsten Gute-Nacht-Geschichten

Das Vorlesen hat begonnen

Vorgestern probierte ich es dann – mal wieder – mit Vorlesen. Bisher haben sie auf Geschichten vorlesen eher schlecht reagiert. Sie wollten lieber blättern, waren abgelenkt, sie folgten der Geschichte nicht. Seit vorgestern scheint es anders zu sein.

Ich brachte die Jungs nach der Abendflasche und dem Zähne putzen ins Bett. Ich deckte sie zu und nahm mir das Buch “Meine liebsten Gute-Nacht-Geschichten” zur Hand und setzte mich vor die Betten auf den Boden. Die Jungs standen auf und kamen an die Fußenden und lauschten meiner Geschichte. Am zweiten Abend ließen sie sich nieder, steckten die Beine durch das Gitter durch und beobachteten das Buch und zeigten immer mal in Richtung Buch. Man merkte, dass es ihnen gefiel und sie gute Laune hatten. Doch sobald ich aufhöre zu lesen und das Buch beiseite stelle, meckert Basti. Ich schnappe mir dann Alex, gebe ihm einen Kuss und lege ihn wieder aufs Kissen, decke ihn zu und mache danach das Gleiche mit Basti. Basti drücke ich noch ein Bilderbuch in die Hand und dann darf ich rausgehen. Dann wird derzeit nicht mehr von den Kids geschimpft. Das ist richtig schön.

Bettumbau steht bevor

Da die Jungs im Bett gern hüpfen und doch schon recht groß sind, wird es auch langsam Zeit die Bettgitter zu entfernen. Am Sonntag oder Mittwochs drauf wollen wir es in Angriff nehmen. Das wird dann sicherlich wieder eine ganz große Umstellung für uns alle werden. Ich bin sehr gespannt, wie das wird und ob wir damit wirklich den richtigen Zeitpunkt erwischt haben.


4Uniq Kinderbett Pirat blau lackiert Bettgestell Spielbett Holzbett Bett

Für etwas später haben wir auch schon die neuen Betten. Diese sind dann 70 x 140 cm. Die meisten Kinderbetten haben nur flache Platten als Unterlage, ich wollte allerdings welche mit Lattenrost. Daher entschied ich mich für zwei Piratenbetten mit Holzlatten. Sobald es soweit ist, werde ich noch zwei gute Matratzen dazu kaufen. Ich habe mich bereits ein wenig umgeschaut und schlau gemacht und war erschrocken, dass ich dafür locker das doppelte hinlegen darf als wie die Betten gekostet haben. Aber bei den Matratzen sollte man nicht am falschen Ende sparen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, was eine gute Matratze ausmacht. Für die Zeit ab dem 6. Lebensjahr ist dann ein Etagenbett geplant. Aus Platzgründen wird das die beste Lösung sein. Ohne Rutsche…. soviel steht fest. Das passt sonst nicht in den Raum. Welches Etagenbett ich dann gern hätte, habe ich hier bereits einmal erwähnt.

Ja die Jungs werden immer größer und selbstständiger. Ich finde das wunderschön. Und vor allem dass ich nun endlich richtig Vorlesen darf, erfreut mich. Zu sehen, wie es ihnen gefällt und wie sie lauschen, das ist wunderschön. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.