Meine abonnierten Blogs

Ich habe in letzter Zeit mich ein wenig im Netz umgesehen. Hier und dort mal geschaut und was interessant erschien mir auch per RSS aboniert. Eben habe ich habe ich mal nachgesehen und mittlerweile habe ich 148 153 Blogs aboniert. Und ich schau immernoch nach neuen interessanten Blogs. Ich glaube, dass die Zahl kaum schrumpfen wird eher noch anwachsen. Wieviele habt Ihr abonniert?

12 thoughts on “Meine abonnierten Blogs

  1. Beim IE7 ist es einfacher mit den RSS Feeds, weil diese wie Favoriten angelegt sind. :o) Es gibt einfach zuviele gute deutschsprachige Bloggerinnen und Blogger.

  2. hmm…na ich nutz den ie ja nich*grbel* aber ich finde, die sollten beim fox auch ne besser funktion einbauen um die feeds zu listen
    hast schon recht, es gibt immer wieder viel zu entdecken und zu lesen^^

  3. Ich werde immer schief angesehen, weil ich auf den IE schwre. *gg* Aber mir gefllt beim Firefox die RSS Lsung einfach nicht. Wer wei eines Tages haben wir den IE 144 und den Fox 87 und dann sehen die wahrscheinlich identisch aus. *gg*

  4. Bei mir sinds ca. 120 per Netvibes.com.
    Ein stndiges Kommen und Gehen – im Schnitt kommen pro Tag 2 blogs dazu und eins fliegt raus 🙂

  5. Hey, danke fr den Link. Die Seite kannte ich noch gar nicht. Na dann werden es bei mir bestimmt bald noch mehr, da ich nun wieder was zum Stbern hab. *gg*

  6. Ich hatte deutlich ber 100 in meinem Reader (brigens die Sage-Erweiterung fr Firefox). Wurde mir dann alles zu viel und ich wollte auch den Reader wechseln. Bin jetzt beim Google-Reader hngengeblieben, ist sehr praktisch mit den Tags. Hab da aktuell 57 Blogs drin, wchst gerade so nach und nach wieder an.

  7. Nutze die nur zum Verwalten und lesen der Feeds, aber stbern lt es sich da natrlich auch.
    Vorher hatte ich den GoogleReader. Taugt meiner Meinung nach nur fr wenige Feeds und wenn diese nur 2x Tag gelesen werden. Die Aktualisierung ist zu langsam.

  8. Nun fhr ich schon so lange meinen Blog und bin was Blogsuchen angeht echt noch total Anfngerin. Ich wei net mal was der Google Reader ist. Ist das eine Onlineversion von den RSS Reader den der IE und Firefox im Program schon drin haben? Welchen Sinn haben diese Programme online, wenn man doch im Browser das schon drin hat? *wahrscheinlich mal wieder auf der Leitung steh*

  9. Nicht wirklich. Es gibt die verschiedensten Feed-Reader (oder auch RSS-Reader). Der Google-Reader ist eine der Online-Varianten, so wie auch Bloglines oder Netvibes.
    Vielleicht hilft der auch der entsprechende Artikel bei Wikipedia etwas weiter: http://de.wikipedia.org/wiki/Feedreader
    Wobei dort derzeit die Online-Reader vllig fehlen. Die Online-Reader musst du nicht installieren, du musst dich dort nur registrieren, die Feeds abonnieren und los geht’s.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.