Metformin und McDonalds Essen

Also ich habe es jetzt schon 2 Mal ausprobiert und beide Male ging es mir danach hundsmiserabel… 🙁

Ich nehme täglich 1000mg Metformin wegen meiner Diabetes. Gestern brachte mein Mann Essen von McDonalds mit. Ich mag McDonalds Essen an sich recht gern, auch wenn ich es möglichst wenig esse. Nach dem Essen wurde mir ein paar Stunden später für insgesamt 24 Stunden übel. Ich fühlte mich einfach BÄH. Auch jetzt fühle ich mich noch so. Ich habe auch eine elendige Nacht hinter mir. Ich konnte und konnte nicht schlafen, bekam Kopfweh und Nackenschmerzen…. alles doof.

Aber es ist nicht das erste Mal, dass ich nach dem Essen von McDonalds Kram 24 Stunden lang Probleme habe. Auch schon beim letzten Mal war dies so.

Mir fiel insgesamt auf, dass wenn ich zu fettig oder üppig esse, mir für mehrere Stunden übel wird. Ich vermute, dass das mit dem Metformin zusammen hängt.

Also werde ich wohl in Zukunft auf McDonalds Kram verzichten, denn die Übelkeit ist der Krempel nun auch nicht wert. So gut schmeckt es nun auch wieder nicht…..

13 thoughts on “Metformin und McDonalds Essen

  1. Ach weisste, diese Übelkeit habe ich jetzt 8 Wochen lang am Stück verspürt, ganz ohne ungesundes Essen. Da weisste schonmal, worauf du dich freuen kannst, wenn euer Kinderwunsch klappt… 😛

  2. Ich hab unglücklicherweise prompt auch meine Tage, das ist dann doppelte Strafe… 🙁

    Ja Ines auf die Übelkeit freue ich mich dann aber. Auch wenn ich sie genau in dem Moment dann sicherlich ohne Ende hier im Blog verfluchen werde. :schildlol:
    Aber 8 Wochen sind ja schon heftig. Ist es denn nun besser? oder immernoch schlimm?

  3. Es fing zwei Wochen nach der Befruchtung an, und hielt bis vorgestern an. Im Moment ist es besser und ich hoffe inständig, dass es dabei bleibt. Schließlich komme ich am Mittwoch bereits in die 12. Woche, und man sagt ja, dass es ab der 12. besser werden soll mit den Beschwerden…

  4. Danke. Ne Freundin von mir, die kürzlich ihr 2. Kind zur Welt brachte, hatte während der GESAMTEN Schwangerschaft die Übelkeit. Aber ich bin ja schon unendlich froh, dass ich mich net übergeben musste. Das darf sehr gerne so bleiben. Aber in der Zeit habe ich auch mindestens 3 Kilo abgenommen, weil ich teilweise garnix mehr essen und trinken konnte. Also, es darf jetz wirklich gern besser werden. Würd gern wissen, wie es ist, eine Schwangerschaft zu „genießen“ – wovon immer alle reden 😉

  5. Eine meiner Freundinnen hatte auch eine Horrorschwangerschaft, Übelkeit so schlimm dass sie ins Krankenhaus musste und künstliche Ernährung anstand. Das war wirklich alles Horror.
    Aber ich kenn auch Damen die gar nix hatten.
    Ich bin gespannt wie es bei mir sein wird, wenn es denn mal sollen sein. 🙂
    Vielleicht beginnt Dein Genuß ja jetzt für den gesamten Rest 🙂

  6. Na für den gesamten Rest wohl eher nicht. Man sagt, dass das zweite Trimester angenehm sein soll. Im ersten hat man halt meist Übel- und Müdigkeit und im dritten ist der Bauch dann so groß und es drückt alles auf die inneren Organe, dass alles nur noch eine einzige Last ist. Also hoffe ich au den zweiten Monat.

    Zumal Zwillinge sowieso häufig deutlich früher zur Welt kommen, also vielleich muss ich mich garnet so lange rumquälen 🙂

  7. Waaaaaaaa Du bekommst Zwillinge? Wie geil. Herzlichen Glückwunsch 🙂
    Da kann man aber auch hoffen, dass sie ein wenig früher als gewöhnlich rauskommen sonst ist der Bauch ja wirklich mega groß. Aber meistens sind Zwillinge ja auch dadurch etwas kleiner so dass die Geburt auch angenehmer sein soll. 🙂

  8. Ich esse ja auch gerne bei Mc Doof, aber das Essen ist in der Regel schon recht fettig, außer man beschränkt sich auf Salat ohne Dressing und Getränke 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.