Here comes the sun

Das Restaurant Heute Morgen hat die Sonne sich gedacht, ich beglücke mal die Österreich Urlauber René und Conny mit meiner Anwesenheit. Sie strahlte ab ca. 10 Uhr fröhlich auf uns runter. Wir setzten uns unter die Sonnenschirme und waren mehrfach schwimmen. Herrlich so ein warmes Wetter . Nachmittags legten wir uns sogar mal auf die Luma und sonnten uns. Wir lösten Kreuzworträtsel und mein Buch las ich auch zu Ende. Es war rundherum ein tolles Wetter. Strahlendblauer Himmel . Abends dann schlug es jedoch um. Faszinierend wie schnell es doch geht. Während ich noch duschte donnerte und blitzte es schon. Als ich nass aus der Dusche kam, musste ich die paar Meter zu unserem Platz im Hagel laufen. Ich warf mein Duschzeug ins Zelt und schnappte mir ein paar Handtücher und kam meinem Mann zu Hilfe, welcher unser Auto mit eben selbigen abdeckte damit es keinen Schaden nahm. 

Wir setzten uns dann ins Vorzelt und warteten das Unwetter ab. Danach gabs einen tollen Regenbogen – na ja eigentlich sogar 2 übereinander. :)

Jetzt ist es wieder vorbei mit dem Unwetter aber ehrlich? So könnte es jeden Tag sein. Dann wärs toll. Abends ist uns das Wetter eh egal. :)

Morgen hat mein Mann Geburtstag und ich habe keine Ahnung was wir morgen machen wollen. Mich nervt übrigens mein linker Fuß. Dauernd schwillt er an weil das Wasser sich drin sammelt. :(

Wenn ich bedenke, dass wir in 5 Tagen schon wieder einpacken und am Samstag gen Heimat aufbrechen, dann wird mir schon schwer ums Herz. :(

Das Hotel Peter und Herr Rutar

Die Enten hier sind zutraulich Die Regenbögen Der Himmel nach dem Gewitter

One thought on “Here comes the sun

  1. Was? Ist es schon bald wieder so weit? Mensch die Zeit rast! :smyaua:

    Tolle Fotos!!!!!!!! :yeahsm:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.