Was tun?

Oma war ja 2 Wochen im Krankenhaus. Als wir aus den Flitterwochen kamen, merkten wir gleich das Shira abgenommen hatte. Sie wog nur noch 6,5 Kilo somit also fast Normalgewicht. Noch ein wenig zu viel aber somit fast identisch mit Blacky und Susi.

Oma ist nun seit 1 1/2 Wochen wieder aus dem Krankenhaus raus. Das Füttern mittags übernimmt noch Mutti und Gassigänge teilen wir uns.

Der Hund wiegt nun 7,4 Kilo. 1 Kilo hat Shira in dieser kurzen Zeit seitdem Oma wieder da ist zugenommen. Sie ist weniger spielbereit und träger. Man merkt es ihr sofort an.

Das kann es ja nicht sein. Ich weiß nicht was meine Oma macht. Die fettarmen Leckerli gibt sie nicht hin, stattdessen Kraftbrocken und jede Menge Zahnpflegeprodukte die fett machen. Anscheinend jedenfalls.

Shira darf auch kaum noch mit Blacky und Susi spielen. Oma will ihren Hund dauernd nur für sich. Wird angefangen zu spielen, brüllt Oma Aus weil sie denkt die Hunde beißen sich. Hund mal 2 Stunden rüber geben zum Spielen, nein das erträgt sie ebenfalls nicht.

Was also nun tun?

Ich kann es nur nach und nach wie bei den Medikamenten machen, dass sie kein Hundefutter mehr in ihrer Wohnung hat. Anders geht es wohl nicht. :( Der Hund darf nicht unter der Demenz meiner Oma leiden. Das ertrag ich nicht. Den Wauwau wegnehmen kann ich nicht, da würde meine Oma sich wohl umbringen. Eine scheiß Situation.

Hat einer ne Idee?


2 thoughts on “Was tun?

  1. es gibt zumindest bei uns, jetzt solche Demenz-Zentren, die auch dort eine Art Tagespflege anbieten.

    Vielleicht mal die Oma überzeugen, dass sie dort mind. einmal in der Woche hingeht/hingebracht wird, dann ist sie nicht alleine und unter älteren Leuten. Die bieten dort verschiedene Programme an.

    Das würde mir zu deiner Oma einfallen …

  2. Allein ist Oma eigentlich nie. Ich wohne ja direkt neben ihr also direkt Nachbarswohnung und meine Ma darüber und mein Bruder mit Frau und Baby drunter. Also Gesellschaft hat sie viel.
    Mein Problem ist halt wie bekomme ich es hin, dass sie den Hund nicht fett füttert wie verrückt. :(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.