Eifersucht ist die unsinnigste Erfindung seit es Liebe gibt

In Gesprächen mit Anderen kam schon häufiger auch mal das Thema Eifersucht zur Sprache. Dabei habe ich festgestellt, dass ich zu dem Thema wohl eine Einstellung habe, die nur wenige Menschen teilen.

Für mich ist Eifersucht einfach die unsinnigste Erfindung seit es Liebe gibt. Braucht doch kein Mensch. Wofür denn? In einer guten Beziehung/Ehe ist kein Platz für Eifersucht.

Eifersucht hat auch nix, nada, gar nix mit Liebe zu tun. In meinen Augen gibt es andere Gründe wieso jemand eifersüchtig ist.

  • Selbstzweifel
    Liebt mein Partner mich?
  • Fehlendes Vertrauen
    Würde er/sie nein sagen wenn jemand ihn/sie anbaggert? Steht er/sie zu mir?
  • Fehlendes Selbstbewusstsein
    Bin ich gut genug für ihn/sie? Sehnt sie/er sich nach was Besserem?
  • Verlustangst
    Ohne ihn/sie kann ich nicht leben, deswegen muss ich ihn/sie kontrollieren….

Alles total dämliche Gründe…. Eifersucht hat noch nie was Gutes hervor gebracht. Wenn der Partner fremd geht, geht er eben fremd. Dann Feierabend. Außer man hat da andere Regeln vorab getroffen. Aber da mach ich mir doch nicht mein Leben vorher schon mit Eifersucht kaputt. Eifersucht nervt doch nur. Wo warst Du, wieso kommst Du so spät, war Deine Kollegin auch dabei? Also bitte, das ist doch nicht wirklich schön oder?

Ich bin froh, dass weder mein Mann noch ich eifersüchtig sind. Wir haben dazu seit 10 Jahren keinerlei Grund gehabt und nicht einen Vorfall in irgendeiner Form erlebt. Und wir leben damit verdammt gut. Kann ich echt jedem nur empfehlen. Eifersucht abschaffen. Eifersucht ist einfach nur unnötiger Beziehungsballast.

4 thoughts on “Eifersucht ist die unsinnigste Erfindung seit es Liebe gibt

  1. Eifersucht brauchen? Nö – da stimme ich Dir voll zu.

    Obwohl – ich eifersüchtig bin. Allerdings weiß ich, daß dieses Gefühl bei mir aus Selbstzweifeln geboren wird. Und solange ich diese nicht los bin, werde ich es wohl auch bleiben. Ich denke schon, daß es im Laufe unsere Beziehung immer besser wird und ich hoffe sehr, daß ich die Eifersucht irgenwann ganz ablegen kann – denn sie ist ein furchtbares Gefühl!

    Auch stimme ich Dir zu, daß der Satz: „Eifersüchtig sein bedeutet seinen Partner zu lieben und wer icht eifersüchtig ist, der liebt nicht“ totaler Quatsch ist!

  2. Da hast Dich aber selbst schon gut reflextiert. Die meisten Menschen schieben die Gründe für ihre Eifersucht doch eher auf den Partner oder eben vollkommen Fremde.

  3. Ich bemühe mich.

    Ich habe einige Jahre scheiß Ehe hinter mir gelassen, bis mein Ex-Mann mich ganz unten hatte. Doch zum Glück habe ich – mit Hilfe – die Kurve bekommen und kann nun wieder stolz in den Spiegel schauen. Ein langer Weg vom total Selbstzweifel zurück zum Selbstbewußtsein.

    Anderen die Schuld geben… Das ist auch etwas, was ich beim Thema Fremdgehen überhaupt nicht verstehen kann: auf den wütend sein, mit dem der Partner einen betrogen hat. Wenn muß sich die Wut und Enttäuschung doch gegen den Partner richten *grübel*

    Naja. Wahrscheinlich ist der Mensch einfach so gepolt: warum einfach, wenns auch kompliziert geht – auch in der Beziehung.

  4. Schön dass Du aus dem Tief heraus gekommen bist. Klingt nach einer wirklich harten Zeit die Du hinter Dir hast-

    Och ich kann im Fremdgehfall schon verstehen dass man auf beide sauer ist. Wobei ich da unterscheiden würde ob die Dame wußte, dass derjenige vergeben ist. Aber die eigentliche Wut sollte sich dann gegen den Partner richten. Aber ich kenn auch Fälle wo man dann fast mehr auf sich selbst sauer sein könnte.

    Beziehungen sind eben selten einfach. Aber dafür sind sie unwahrscheinlich lohnenswert. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.