Nackedei Windelschwenker

Es gibt so kleine Momente, die sich unauslöschlich für immer in die Erinnerung einbrennen. Solch eine kleine Erinnerung, bei der ich so lachen musste, ist gestern in mein Gedächtnis eingebrannt worden.

Kurz bevor unser Spieldate bei uns war, vernahm meine Nase einen unverwechselbaren Duft. Nachdem ich ausgemacht hatte, dass Klein Basti die Geruchsbombe gezündet hatte, schnappte ich ihn mir um ihn zu wickeln.

IMG_0733

Doch das war kein einfaches Wickeln

Ich musste ihn komplett umziehen, denn er hatte die Kapazitäten der Pampers komplett gesprengt. Die Klamotten waren somit nicht mehr tragbar und ich entledigte ihn von diesem Unrat. Viele Feuchttücher später lag mein Sohnemann nackt und sauber, wie mein Mann und ich ihn schufen, vor mir und ich verpasste ihm eine neue Pampers.

Ich setzte ihn in sein Bettchen und machte mich auf nebenan im Spielzimmer aus den Schubladen ein neues Outfit rauszusuchen.

IMG_0781

Da quiekte es aus dem Schlafraum

Als ich die Sachen zusammen hatte und wieder zu den Kids wollte, hörte ich ein fröhliches Quieken. Ich kam um die Ecke und sah Basti Nackedei im Bett sitzen und fröhlich mit der Windel wedeln. Als er mich erblickte, quiekte er erneut und krabbelte samt Windel in der Hand lachend in die hinterste Ecke seines Bettes.

Ich musste lachen, das war so süß, wie er da nackt hockte und stolz mit seiner Windel rumwedelte.

Ein Anblick, den ich niemals vergessen werde. :) Tja dennoch musste ich den kleinen Nackedei dann einfangen und wieder mit Windel und Kleidung versehen.

Was hätte das denn sonst für einen Eindruck auf sein weibliches Spieldate gemacht? ;)

One thought on “Nackedei Windelschwenker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.