Hähnchenbrustfilet mit Paprikagemüse

Gestern gab es bei uns Hähnchenbrust mit Paprikagemüse und als Beilage Reis. Es schmeckte echt gut und auch meine Jungs haben kräftig mitgemampft.

Zutaten

  • 500 bis 700 g Hähnchenbrustfilets
  • 2 große Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 grüne Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 rote Paprika
  • 6 mittelgroße Tomaten
  • 2 EL Butter
  • 3 EL Schmand
  • Salz
  • Pfeffer

IMG_3992

Zubereitung

Das Hähnchenfleisch wird gewaschen und trocken getupft und danach mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Zwiebeln werden geschält und in feine Würfel geschnitten. Der Knoblauch wird ebenfalls geschält und in feine Scheiben geschnitten. Die Paprika wird gewaschen und vom Kerngehäuse befreit. Danach wird sie in feine Streifen geschnitten. Ich hab sie dann nochmal halbiert, da meine Kids ja mitessen sollten. Die Tomaten werden mit kochendem Wasser übergossen und danach gehäutet und in grobe Würfel zerschnitten.

Nachdem nun alle Vorbereitungen abgeschlossen sind, können wir loslegen. Ich schnappte mir eine große Pfanne mit Deckel und habe darin die Butter erhitzt. Die Hähnchenbrust muss kurz von allen Seiten angebraten werden. Als nächstes kommen die Zwiebelwürfel und dünsten für ca. 2 bis 3 Minuten mit. Als nächstes folgen die Tomatenwürfel, welche für ca. 10 Minuten mit geschlossenem Deckel auf mäßiger Hitze gedünstet werden. Ich habe immer mal wieder umgerührt. Als letztes folgen die Paprikastreifen, welche weitere 15 bis 20 Minuten zugedeckt schmoren gelassen werden.

Wenn soweit alles fertig ist, kommt noch der Schmand hinein und man schmeckt mit Salz und Pfeffer ab. Als Beilage habe ich Reis gereicht. 

IMG_3993

Das Essen kam sowohl bei meinem Besuch als auch bei meinen Kindern sehr gut an. Auch mir mundete es hervorragend. Die Jungs haben richtig gut reingehauen, wie man so schön sagt. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.