Ich bin neidisch, doch eigentlich muss ich es nicht sein

Ja Ihr lest richtig. Ich bin echt neidisch. Und zwar auf all jene, die mit ihren Händen kreativ sein können. Auf all jene, die Handarbeiten beherrschen. Auf all jene die Nähen können, Schneidern, Häkeln, Sticken und Stricken. Und sagt mir nicht, dass ich das lernen kann, ich kann das nicht. Wirklich nicht. Ich bin im Thema Handarbeit eine wahre Niete. Ich bekomme es noch nicht mal gebacken dieser Krankenschwesterpuppe wieder ihre Haube anzunähen und muss sie nächste Woche zur Schneiderin bringen….

2017-10-18-15.40.22_thumb

Dabei würde ich es wirklich gern können. Ich hatte jedoch nie Talent dafür. Schon in der Grundschule bekam ich es nicht gebacken ein gerades Rechteck zu häkeln. Fingerstricken war so mein Maximum an Eigenleistung im Thema Handarbeit….. Und heute kriege ich es nicht hin das alles noch zu lernen, weil meine Schmerzerkrankung es einfach nicht zulässt. Monotone Tätigkeiten sind für mich nicht angenehm. Die Schmerzen schrauben sich dann immer höher und höher.

Wie gern würde ich wie meine Freundin für ihre Kinder tolle kleine Kuscheltiere selbst nähen. Es gibt so tolle Sets, die man nach nähen, nach häkeln oder nach stricken kann. Und ich stehe stets davor, wie vor diesem süßen Stoffbastel Set Hund und seufze, dass ich es nicht kann. Aber hey, eigentlich muss ich doch gar nicht traurig sein, denn eines kann ich, wenn auch nur auf Kinderniveau: Basteln! Ich kann kreativ sein und ich kann das gemeinsam mit meinen Kindern sein! Und das ist sogar nochmal schöner als nur für sie zu basteln. Gemeinsam basteln – DAS ist das Schönste.

Meine Bastelkiste ist mittlerweile gut gefüllt, wodurch ich mit meinen Jungs gemeinsam viele tolle Bilder und Kunstwerke erschaffen habe.

Inhalt meiner Bastelkiste

  • Tonpapier
  • Glitzerpapier
  • Moosgummi
  • Watte
  • Ohrenstäbchen
  • Tuschkasten
  • Acrylfarben
  • Scheren
  • Decor-Scheren
  • Motivstanzer
  • Geschenkpapierbänder
  • Klebe-Augen
  • Styropor Kugeln
  • Holzstäbchen
  • Pompons
  • Pfeifenreiniger
  • Strohhalme
  • Krepppapier
  • einen Schwamm
  • Fingermalfarbe
  • Stempel
  • Klebstoff
  • Pritt Stift
  • Pinsel
  • bunte Federn
  • Glitzerpulver
  • Pailletten
  • Eisstiele
  • Strassteine
  • Wäscheklammern aus Holz
  • Chenilledrähte
  • Fruchtzwergebecher
  • leere Klopapierrollen
  • Filzzuschnitte
  • Fein-Flitter
  • Plastik-Trinkbecher
  • verschiedenste Stifte

Und zu all dem gehört natürlich noch eine Heißklebepistole und jede Menge Bastelbücher mit Ideen und Anleitungen. Glücklicherweise konnte ich das meiste davon online bestellen und manches findet man auch im normalen Alltag wie die Fruchtzwergebecher aus denen man wirklich tolle Dinge basteln kann. Dafür gibt es sogar ganze Anleitungsbücher.

52753386_2081647835260315_862107297604698112_n

Aber manchmal komm ich auch ohne Bastelbuch auf kleine Ideen. 😀 Ich liebe das gemeinsame Basteln mit den Kindern und auch sie haben sehr viel Spaß an der Mama-Bastel-Zeit. Die Kunstwerke hängen dann stets an unserem Kühlschrank bis ein neues Kunstwerk es ersetzt. Ich bin sehr froh über unsere riesige Bastelkiste.

Habt Ihr auch einen großen Bastelvorrat?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere