KÄPT’N SHARKY entert das Heimkino

Anzeige

Ahoi Matrosen, Ahoi Ihr Landratten, haltet Euch fest, es wird stürmisch auf dem Fernseher!

Käpt’n Sharky enterte meinen heimischen Fernseher und verwandelte meine zwei zauberhaften Buben in zwei kielholende Säbelträger. Pfff… Nu bin ich Piratenmutter…..


Film auf Amazon kaufen >>>

Meine Kinder sind verliebt. Verliebt in einen Piraten. Dank der Toniebox sind wir bereits stolze Besitzer von gleich zwei Käpt’n Shary Hörspielen, weswegen ihn der kleine Pirat nicht unbekannt war. Als ich dann mit dem Film um die Ecke kam, wars um sie geschehen. Sie klebten vor dem Fernseher und ich habe mich gemütlich zwischen meine beiden Kuschelmonster gesetzt. Und dann hieß es:

Anker lichten und Segel hissen und mit KÄPT’N SHARKY auf einem einzigartigen Piratenschiff anheuern. Wir begleiteten den wagemutigen Piratenkapitän Sharky auf einem rasanten Abenteuer auf hoher See.

Kaeptn_Sharky_Szenenbilder_03.300dpi

Der Filminhalt

Er ist der Schrecken der sieben Weltmeere – denkt er zumindest! Doch von den anderen Seefahrern wird Käpt’n Sharky alles andere als ernst genommen und gerne mal als halbe Portion verspottet. Vor allem der Alte Bill und seine Crew haben es auf den kleinen, rundlichen Piraten abgesehen und liefern sich so manches Duell mit ihm. Als Sharky mal wieder auf der Flucht vor seinen Widersachern ist, landen durch Zufall zwei blinde Passagiere auf seinem Boot: Während der zehnjährige Michi Schutz sucht, weil er dank Sharky versehentlich für einen Straßendieb gehalten wird, versteckt sich Admiralstochter Bonnie an Bord, um nicht aufs Internat zu müssen. Der kleine Pirat ist gar nicht begeistert von den ungebetenen Gästen, schließlich hat er schon eine Crew – den pflichtbewussten Matrosen Ratte, den frechen Affen Fips und den Papagei Coco. Doch für die nächste Mission fehlt Sharky noch ein Kompass – und ausgerechnet den hat Bonnie im Gepäck! Nach anfänglichen Schwierigkeiten rauft sich die bunte Truppe zusammen und begibt sich gemeinsam auf eine abenteuerliche Reise, auf der sie dem Alten Bill eine wichtige Lektion erteilen: Unterschätze niemals die Kleinen!

Kaeptn_Sharky_Szenenbilder_33.300dpi

Zusatzinformationen

KÄPT’N SHARKY ist als beliebter Kinderbuchheld aus den gleichnamigen Büchern bekannt und mit weltweit mehr als 3,7 Millionen verkauften Ausgaben aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. Produktionsfirma Caligari Film, verantwortlich für Kinoerfolge wie „Der kleine Drache Kokosnuss“, „Prinzessin Lillifee“ oder „Der Mondbär“, hat Käpt’n Sharky auf die große Leinwand gebracht und konnte dafür piratenwürdige Synchronsprecher verpflichten: Anton Petzold als Hauptfigur Käpt’n Sharky, Jule Hermann als Admiralstochter Bonnie und Axel Prahl, der für seine Rolle als Alter Bill sogar mit dem Deutschen Synchronsprecherpreis ausgezeichnet wurde.
Der Film wurde vom Deutschen Filmförderfonds (DFFF), der Filmförderungsanstalt (FFA), dem FilmFernsehFonds Bayern (FFF Bayern) und der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) unterstützt.

Kaeptn_Sharky_Szenenbilder_29.300dpi

Meine Meinung zum Film

Hilfe…. ich habe ihn langsam so oft gesehen, dass ich ihn bald auswendig mitsprechen kann. 😉 Ja, meine Jungs mögen den Film. Ja, sie mögen den Piraten und ich überlege, ob es nicht mal Zeit wird, dass ich eines der Bücher kaufe…..
Ich mag den kleinen Piraten und ich mag auch die Art des Films. Es ist wirklich schön animiert und gemacht. Die ganze Story mag ich und schau es – auch wenn es langsam zu oft wurde – gern mit meinen Jungs an.

Kartenspiel

Gewinnspiel

Und nun könnt Ihr ein tolles Kartenspiel von Käpt’n Sharky gewinnen! Dazu müsst Ihr lediglich eine Frage in den Kommentaren beantworten und hüpft damit in den Lostopf:

Was meint Ihr: Wieso spielen Kinder so gern Pirat? Was macht den Reiz aus? Was fasziniert?

Beantwortet mir die Frage bis zum 20. April 2019. Unter allen Antworten lose ich dann einen Gewinner aus. Teilnahmebedigung ist, dass Ihr eine Versandanschrift in Deutschland habt. Es ist nur eine Teilnahme je Haushalt gestattet. Der Gewinn kann nicht eingeklagt werden und es besteht kein Anspruch auf Barauszahlung.

Somit wünsche ich Euch viel Glück! Das Kartenspiel ist wirklich schön, ich habe es für meine Jungs nämlich gekauft. Es ist ein wirklich schönes 4 in 1 Spiel von Spiegelburg. Mit diesem Kartenspiel kann man Memo, Quartett, Schnipp-Schnapp und Schwarzer Peter spielen.

© Universum Film GmbH

One thought on “KÄPT’N SHARKY entert das Heimkino

  1. Ich vermute, dass Kinder beim Piratspielen, ihre ungehorsame Seite, die regellose Seite ausleben können und einfach Kind sein dürfen. Keiner schreibt einem Piraten etwas vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.