Variable Hackfleischpfanne

Heute habe ich das Mittagessen aufs Abendessen verschoben. Ich war mittags noch unterwegs und der Papa übernahm die Kinderfütterung. 😉 Da durfte die Mama dann abends nochmal warm kochen. 😀

56237587_2151537554938009_3843475682394898432_o

Zutaten

  • 500 g Hackfleisch
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Schinkenwürfel
  • 200 ml Sahne
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stange Lauch
  • halber Becher Crème fraîche mit Kräutern
  • 2 Hand voll Kirschtomaten
  • frische Kräuter oder TK gemischte Kräuter

Zubereitung

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein zerhacken und zusammen mit den Speckwürfeln anbraten. Das Hackfleisch hinzugeben und scharf anbraten. Den Lauch waschen und in feine, klitzekleine Streifen schneiden. Nun den Lauch mit in den Topf geben und kurz mit dünsten lassen. Im Anschluss die Brühe hinzugießen und das Ganze einige Zeit schmoren lassen. Als nächstes die Sahne und die Crème fraîche einrühren und nochmal kurz aufkochen lassen. Zuletzt die Tomaten und die frischen Kräuter hinzugeben und bei Bedarf noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wir haben es mit Nudeln gegessen. Ich hatte 500 ml Brühe verwendet, aber mir war es etwas zu flüssig, weswegen ich Euch zu nur 450 ml rate. Sehr gut schmeckt es sicherlich auch mit Salzkartoffeln oder mit Kroketten, weswegen ich es für sehr variabel halte. Die Reste serviere ich den Kids morgen mit Kartoffeln. 🙂 Die Jungs haben es übrigens lecker gefunden, nur die Tomaten mochten beide nicht. Man kann sie auch raus lassen, sie sind kein Muss in dem Gericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere