Der 5. Geburtstag meiner Jungs

Anzeige

Ist es wirklich schon 5 Jahre her, dass meine Jungs das Licht der Welt erblickten? Die Zeit rennt nur so und ich drehe mich um und schon wieder ist ein Jahr um. Ich gehöre ja zu den wenigen Müttern, die es echt mega finden, dass Kinder immer weiter wachsen und sich entwickeln. Die meisten Mamas wollen doch ihre kleinen Kinder nicht hergeben und möchten sie am liebsten immer in einem bestimmten Alter festhalten – ich nicht. Ich freue mich über jedes neue Jahr, auch wenn es mich stets erstaunt, wie flott es geht. Und wer weiß, vielleicht tritt es bei mir doch eines Tages ein, dass ich sie in einem Alter gern festhalten würde. Kann ja noch kommen. 😀

Wie bereits im Jahr davor, durfte ich den Tag vor dem Geburtstag in der Küche schwitzen. Ich hab gebacken und vorbereitet, was das Zeug hielt und da es verdammt heiß war…. schwitzte ich in meiner Kompression ohne Ende… Aber was tut man nicht alles, gell? 😀 Und ich mache das schließlich gern für meine Lieben.

Da mir Basti leider am Nachmittag urplötzlich wegpennte – Mittagsschlaf machen sie normalerweise schon seit Anfang des Jahres nimmer – bekamen wir ihn erst sehr spät ins Bett und waren mit Aufbauen, Dekorieren und Abwaschen erst gegen 1 Uhr nachts fertig. Eine Girlande im Flur, Luftballons hier und dort, Luftschlange, eine Girlande im Esszimmer sowie eine Micky Maus Flinke Flitzer Tischdecke auf dem Tisch…. ja mit Kleinigkeiten kann man schon viel Verschönern. 🙂

Am frühen Morgen kamen die Jungs zu uns ins Bett gekrabbelt und waren schon ganz aufgeregt. Das Kuscheln fiel daher nur kurz aus und sie blieben hibbelig beim Papa im Bettchen während ich noch schnell die Kerzen auf den Zügen anzündete und sie danach ins Wohnzimmer rief.

Die Augen waren ganz groß als sie ihren Geschenketisch erblickten. Ich hatte die Pakete mit A und B versehen, damit auch jeder das Richtige bekam. Sie pusteten die Kerzen aus und dann begann das fröhlich, chaotische Auspacken mit ganz viel Jubel.

Sie freuten sich ohne Ende und waren ganz begeistert von dem ein oder anderen erfüllten Wunsch und so mancher ungeahnter Überraschung.

Den gesamten Vormittag verbrachten wir mit dem Aufbau von diversen Sets. Es wurde gespielt, gespielt und weiter gespielt.

Vor allem die Cars Sets hatten es den Zwergen erstmal angetan. Da wurden Autos abgeschossen, Bahnen aneinander kombiniert und immer neue Stunt Strecken erdacht. Und auch die ersten Lego Sets mussten gaaaanz schnell aufgebaut werden.

Zum Mittagessen wünschten sich die Jungs Pommes und Chicken Nuggets. Der Wunsch war nun wirklich leicht zu erfüllen. 🙂

Gegen 15 Uhr gab es Kaffee und Kuchen. Mittlerweile waren auch alle Gäste angekommen und wir starteten mit der Feier. Natürlich gab es den heißgeliebten Käsekuchen. Der Marienkäfer stammt von BoFrost und war auf Alex Wunsch noch flott geordert worden. Meine Ma zauberte eine Schokoladen-Sahne-Torte und ich erschuf ein Piratenschiff. Die Kuchenmenge war dieses Mal wirklich gut berechnet, denn es blieb nur sehr wenig übrig, was mich natürlich sehr freute.

Es wurde gefuttert und gemampft. Für meine beiden Auto-Fans war die Tischdecke der Flinken Flitzer natürlich ein Highlight.

Nachdem alle gesättigt und gestärkt waren, wurden die Kids in Badeklamotten gesteckt und wir verlegten die Feier auf den Innenhof. Ein Planschbecken wartete auf die kleinen und großen Gäste und mein Männe verzauberte die Kleinen mit XXL Seifenblasen.

Natürlich durften die Kleinen auch selbst dran und versuchten sich an den Seifenblasen. War ein schöner Spaß zwischendurch. 🙂

Ich verzog mich dann allerdings wieder nach oben, um das Abendessen vorzubereiten und das Chaos vom Kaffee trinken ein wenig zu beseitigen. 🙂 Zum Abendessen gab es Kartoffel-, Nudel- und Reissalat mit Würstchen. Auch da war dieses Mal die Menge sehr gut berechnen, denn auch da blieb fast nichts übrig.

Für die Kids gab es zum Abschluss noch Mitgebsel-Tüten, die nochmal eine Welle der Freude auslösten. Waren darin schließlich Monster-Tattoos, Piraten-Armbänder und kleine Mini-Dinosaurier.

Die Jungs fielen am Abend totmüde ins Bett. Sie waren einfach happy und fanden ihren Geburtstag richtig mega toll. Danke an alle, die da waren und mit uns feierten. Es war ein richtig schöner Tag!

Die Geschenke der Jungs

Es war ein wildes Feuerwerk von Autos, Playmobil und Lego. 🙂 Da ich immer bei Facebook Fragen lese, was man seinen Kids schenken kann, liste ich einfach mal die Geschenke der Jungs auf. Es kamen wirklich alle Geschenke super bei den Jungs an und ich konnte die nächsten zwei Wochen schon einen guten Einblick nehmen, was beliebter und weniger beliebt war. Aber was soll ich sagen…. es wird alles bespielt und verwendet und vor allem miteinander kombiniert.

Playmobil

Die Playmobil Ghostbuster Sets waren schon über Monate bei den Jungs ein Thema. Sie sahen sie im Playmobil Katalog und waren einfach hin und weg.

Von ihrer Freundin und ihrer Mama bekamen sie

Weiter gab es von Playmobil noch

Lego

Bruder Fahrzeuge

Von den Großeltern gab es zwei Bruder Fahrzeuge. Einmal das Feuerwehr Einsatzfahrzeug und einmal den Mercedes Benz Sprinter.

Cars Sets

Cars ist bei den Jungs ein besonderes Highlight. Klar, dass wir sie auch damit beschenkten.

Weitere Geschenke

Bei den Links handelt es sich um Affiliate Links –
Ich erhalte eine Provision pro verkauftem Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.