Erbsen-Schinken-Rührei

Warum nicht mal zum Frühstück mal was Anderes als Brot oder Brötchen?

Zutaten

  • 3 Eier
  • 1 EL Crème fraîche
  • 1/2 Zwiebel
  • 100 g TK Erbsen
  • 80 g Kochschinken
  • 1 TL Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Eier werden mit dem EL Crème fraîche gut verschlagen und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Erbsen antauen, den Kochschinken in kleine Streifen schneiden und die Zwiebel fein würfeln.

Die Butter in einer Pfanne zerlassen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Nun die Erbsen fünf Minuten mitdünsten und danach mit Salz und Pfeffer würzen. Nun folgt die Eimasse und darf etwas stocken, bevor sie zerrührt wird.

Auf den Teller anrichten und den Kochschinken darüber verteilen. Man kann jedoch auch schon den Schinken mit in der Pfanne mit der Eimasse zusammen anbraten. Das bleibt Euch überlassen, welche Variante Euch besser schmeckt.

Wir haben es zusammen mit einem Buttertoast gegessen und es schmeckte uns sehr gut. Die Menge reichte für die Zwillinge vollkommen aus. Ich bekam sogar auch noch einen Rest ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.