Verrückte Freunde haben verrückte Ideen

Während ich hier an meinem Schreibtisch saß und an einem Artikel über schaurig schöne Zombie-Gehirn-Kuchen schrieb, trudelte in meinem E-Mail Postfach eine Nachricht ein. Es handelte sich um eine Einladung. Eine Einladung zu einer Horror-Grusel-Schreck Party.
Im Juli???????????? ich runzelte die Stirn und blickte sicherheitshalber nochmal aus dem Fenster. Mhh ok das Wetter erinnert wirklich mehr an Halloween-Zeit aber der nochmalige Blick auf den Kalender sagte, dass wir im Hochsommer sind. Ich musste umgehend nachfragen…..

„Ach weißt Du, normale Sommerpartys sind öde. Und unser Sohnemann findet Monster und Co. einfach spitze. Daher machen wir eine Horror-Party zu seinem 10. Geburtstag und da nur Kinder-Verkleiden doof ist, müssen wir Erwachsenen mitmachen“, erzählte mir Jana auf meine Nachfrage. Ok fuck – ich und mich verkleiden. Das ist ja schon gefühlt wieder ewig her, dass ich mich in ein Kostüm gequetscht hatte. Und dann auch noch kindgerechter Horror…. Meine Jungs werden sicher Spaß haben. Sie spielen eh ständig Gespenst mit ihrer Verkleidungskiste.

IMG_0889_1

Ich brauchte zunächst mal etwas Inspiration. Welche Horrorkostüme gibt es überhaupt? Vampire, Zombies und Hexen fallen mir sofort ein. Aber es gibt doch sicherlich noch mehr. Mit ein bisschen googeln kam ich schnell auf weitere potentielle Monsterideen. Werwölfe beispielsweise sind eher wintertauglich. So ein Kostüm ist im Sommer hitzetechnischer Selbstmord. Ich gebe die Hoffnung auf warme Sonnenstrahlen noch nicht auf. Auch eine schaurige Hexe, wie ich sie einst mal war, ist aufgrund von sehr viel Make-Up eher untauglich. Die grüne Suppe würde mir beim Schwitzen nur so von den Wangen rennen…. Als Geist mit Bettlaken über dem Kopf würde ich meine Kinder nicht gut im Auge behalten können und als Tod mit Sense hätte ich für die Zwillinge stets eine Hand zu wenig frei.

IMG_0867

Ihr seht, es ist gar nicht so einfach das passende Horrorkostüm für eine Sommerparty zu finden. Ich werde mich wohl als Hexe verkleiden, aber auf das schaurig grüne Make-Up verzichten. Ich nehme ein schwarzes halbkurzes Kleid, binde mir einen Pferdeschwanz und setze mir den Hexenhut auf. Meinen Besen park ich vorm Haus, wie sich das für Autos gehört. Und meine Jungs können ein ganz dünnes Clowns Kostüm tragen und mit roten Luftballons rumrennen. Was daran ein Horrorkostüm ist? Ihr habt wohl noch nie Stephen Kings Es gehen….. was ist gruseliger als Clowns bitteschön????

One thought on “Verrückte Freunde haben verrückte Ideen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.