Oktober 04th, 2014 | Author:

Wenn man ein Kind geboren hat, dann beginnt die Zeit der Milchproduktion. Anfangs kommt noch das Kolostrum, die sogenannte Vormilch. Man hat nur wenige Tropfen selbiger, doch hat diese sehr viele Nährstoffe und gibt dem Baby viel Gutes. Vor allem die Immunabwehr des Babys wird durch das Kolostrum gestärkt. Nach ca. 5 Tagen ändert sich die Zusammensetzung und es wird die richtige Muttermilch gebildet.

Nachdem ich im Krankenhaus meine Kinder entbunden habe, hätte ich direkt mit dem Abpumpen der Muttermilch beginnen müssen. Doch erst am nächsten Tag wurde mir die Milchpumpe gebracht und erklärt. Es dauerte, auch durch die 2. Bauch-Op, bei mir alles etwas länger, was das “wieder auf die Beine kommen” anging. Die Milchpumpe hätte mir alle 4 Stunden gebracht werden müssen, wurde sie jedoch nicht. Klingelte ich nach selbiger, war grundsätzlich keine verfügbar und dazu war eine Milchpumpe der Station defekt. Eh waren insgesamt nur  4 Pumpen für die gesamte Station vorhanden.

Am 3. Tag hatte ich die Nase voll und wies meinen Mann an, mir meine bereits daheim liegende elektrische Milchpumpe von Medela in die Klinik zu bringen. Auch meinen Sterilisator brachte er rum und ich konnte endlich mit dem Pumpen loslegen. Doch durch den Krankenhausalltag war dies kaum  machbar. Entweder gab es Essen, oder ich war bei den Kindern oder eine Behandlung stand an oder oder oder… es war wirklich schwierig zu bewerkstelligen. Ich war die ersten 3 Wochen im Krankenhaus dann wirklich froh, wenn ich 3 Mal am Tag abpumpen konnte und ein oder zweimal meine Jungs, ab der zweiten Woche, anlegen durfte.

more…

September 24th, 2014 | Author:

“Herzlichen Beileid”
“OMG na da haste Dir ja was aufgehalst.”
”Hätte nicht eines gereicht?
“Na dann viel Spaß auch…”

Was kriegt man als Zwillingsschwangere nicht alles an Reaktionen zu hören. Man muss schon ein dickes Fell haben, um nicht sofort voller Panik zum Telefonhörer zu greifen und die Freigabe zur Adoption einzuleiten. Wer Zwillinge bekommt, wird nie mehr schlafen, nie mehr Geld haben, wird nur noch aussehen, wie aus dem Müll gezogen, kann seine Hobbys vergessen und überhaupt darf nie mehr 5 Sekunden sitzen und das von Anfang an. So ist die landläufige Meinung, wobei…. unterscheidet die sich überhaupt wirklich von normalen “1-Kind-Vorurteilen”?

Meine Zwillinge sind nun 8 Wochen alt. Noch lebe ich und das sogar gut.

Doch wie habe ich das gemacht?

more…

September 21st, 2014 | Author:

Es kommt mir derzeit vor als würde die Zeit rennen. Doch zeitgleich ist mir sämtliches Zeitgefühl verloren gegangen. Ich weiß manchmal nicht, welch Wochentag wir gerade haben, noch welch Datum. Es ist nicht wichtig. Datum und Uhrzeiten nehmen derzeit wenig Raum in meinem Denken ein. Mein Leben dreht sich aktuell fast nur um die Kinder. Nun denn, berichte ich Euch mal wieder, was sich alles so in den letzten 2 Wochen ereignet hat.

more…

September 14th, 2014 | Author:

IMG_3295Es ist wundervoll Mama zu sein. Es ist schön 2 so süße Racker daheim zu haben. Es ist toll mit Milch bespuckt zu werden, durch Geschrei die halbe Nacht wach zu sein und in einem Berg aus Windeln zu leben. Wirklich! Es ist toll! Doch es ist auch toll, nicht zu vergessen, dass man auch noch Frau und Mensch ist, der auch mal die Seele baumeln lassen muss.

13 Wochen war ich so ziemlich nur daheim oder im Krankenhaus. Weggehen war nicht erlaubt und später einfach nicht möglich. Nun langsam erhole ich mich von den Operationen und das Leben mit den Zwillingen spielt sich ein. Ich kann wieder länger laufen, mich halbwegs bewegen und stecke die Schmerzen recht gut weg. Ich habe die Liegezeit vor der Entbindung nicht als “schlimm” oder “belastend” wahrgenommen und auch der lange Aufenthalt im Krankenhaus machte mir wenig aus. Emotional fühlte ich mich die ganze Zeit über recht gut und stabil. Ich bin eh niemand, der leicht einknickt und in irgendwelche Löcher fällt.

more…

September 08th, 2014 | Author:

Es gibt Dinge, die muss man für die Kleinen kaufen. Da kommt man nicht drum rum. Ja, ich spreche von den Dingen, die ins Baby rein müssen und vor allem was auffängt, was aus dem Baby rauskommt….

Im Bereich Nahrung sind wir nun von Humana 0 auf Humana PRE umgestiegen. Bei DM konnte ich einmal dank 10% Rabatt zuschlagen, jedoch ist da der Einkauf auf 3 Packungen je Haushalt begrenzt. Für Zwillingsmamas gibts mal Ausnahmen oder auch mal nicht. Je nachdem wer vom Servicecenter einem die Mail beantwortet… So kaufe ich Humana PRE dann doch lieber online. Preislich bleibt es identisch, ich hab keine Packungsbegrenzung und muss es nicht schleppen.

more…