August 23rd, 2014 | Author:

Ich schnapp mir gerade Basti aus dem Bettchen um ihn zu wickeln und zu füttern…. kommt mir der Papa im Flur entgegen…

"Ich wollte ihn gerade machen…"
"Äh ja, ich hab ihn schon. Alles gut."
"Los umdrehen!"
"Hö?" sprach ich und drehte mich um.
Da griffen von hinten 2 Hände um mich, schnappten sich den kleinen Basti und schon verließen mein Mann und mein Sohn mich Richtung Wickeltisch….
"Äh moment…", wollte ich noch protestieren als ich nur noch hörte, wie mein Mann zu unserem Sohn sagte….
"Sag Tschüss zur Mama…."

Und verschwunden waren Sie im Kinderzimmer…..

August 21st, 2014 | Author:

Da war doch was, im Juli…. ach ja…. die Brandnooz Box. Genau. Als ich aus dem Krankenhaus wieder draußen war, erwartete mich selbige und natürlich packte ich sie direkt aus. Doch irgendwie…. die Box und ich sind dieses Mal keine wahren Freunde geworden…. Schaut selbst…

Lebensmittel-Neuheiten im Wert von 14€ für 9,99€ kaufen!

more…

August 20th, 2014 | Author:

IMG_5831

Während Alex friedlich auf Mama schlummerte, nutzte ich die eine freie Hand um am PC die Babyclubanmeldungen von Schwangerschaft auf “bereits geboren” abzuändern. Darunter war auch DM Glückskind. Nachdem ich meine Zwillinge dort als “geboren” eingetragen hatte, erhielt ich 2 Coupons. Damit durfte mein Mann schon kurze Zeit später, beim Einkaufen im DM, an der Kasse 2 Geschenkkoffer mitnehmen.

more…

August 18th, 2014 | Author:

2014-08-15 18.58.53

Nachdem mein Sohnemann eine falsche Geburtsurkunde bekam, rief ich heute früh das Standesamt an.

Standesbeamtin: Standesamt Hannover, Guten Morgen.
Ich: Guten Morgen. Diedrichs, mein Name. Ich hab vor kurzem meine Söhne geboren und nun die Geburtsurkunden erhalten. Ich wollte nachfragen, was das Standesamt gegen den Namen Sebastian hat.
S: Oh weh… was haben wir draus gemacht?
I: Sebastin.

more…

August 16th, 2014 | Author:

Ich bin raus aus dem Krankenhaus. Am Freitag wurde ich entlassen. 3 Wochen sind auch lang genug. Bei den Schwestern der Station 82 bedankte ich mich für die liebe Betreuung mit einer riesigen Packung Merci. Die Schwestern waren wirklich nett.

Ich muss nun außer Eisentabletten und einem Magenschutz sowie Schmerzmitteln nach Bedarf, keine weiteren Pillen mehr nehmen. Nur Heparin muss ich mir noch 3 ganze Wochen lang sowohl morgens als auch abends ins Bein spritzen. Mein Insulinbedarf ist sehr stark gesunken und geht bei manchen Mahlzeiten sogar gen 0. Die Schmerzen im Bauch werden mir noch länger erhalten bleiben, die Nahtschmerzen auch. Ich bekomme nun 2 mal täglich Besuch von einem jungen Mann, der die häusliche Krankenpflege übernimmt. Er säubert meine Wunde und legt eine frische Kompresse drauf. Ich habe zur Wundversorgung sehr teure super saugstarke Superman-Kompressen aufgeschrieben bekommen. Diese hatte eine Wundexpertin im Krankenhaus empfohlen. Hoffen wir mal, dass dadurch die letzten 2 offenen Nahtstellen auch mal sich schließen….

more…